Menu

Buchiges

College Boys von Daisy Harris (englisch) – Men of Holsum College #1

Darum geht’s:

Chris will sich von seinen Freunden aus der Fußballmannschaft zurückziehen, um alleine den Tod seiner Mutter zu verarbeiten. Er bekommt ein Einzelzimmer und entdeckt erst, als er schon eingezogen ist, dass es nur durch eine hauchdünne, nachträglich eingezogene Wand vom Nachbarzimmer abgetrennt ist. Ausgerechnet der offen schwule Peter bewohnt dieses Zimmer nebenan, mit dem Chris schon beim Collegeausflug eine Nacht im Zelt verbracht hat und morgens in seinen Armen aufgewacht ist. Peter ist ein netter Kerl und Chris ist aus der Kleinstadt auf’s College gegangen, um eine wilde Zeit zu erleben und neue Erfahrungen zu machen. Die Trennwand und die Tatsache, dass die beiden nicht im selben Zimmer sind und sich nicht sehen können, eine Unterhaltung aber trotzdem mühelos möglich ist, hilft ihnen, offener auf den anderen zuzugehen, als sie das sonst wohl getan hätten. Denn außerhalb ihres Doppel-Einzel-Zimmers sind sie nicht einmal wirklich befreundet….

So fand ich’s:

Was für eine großartige Idee, das Doppelzimmer mit einer hauchdünnen Trennwand in zwei Einzelzimmer zu teilen. Das ist ja fast wie ein Beichtstuhl. Die zwei Jungs können halb anonym völlig offen miteinander reden, was bei Männern Anfang 20 ja sonst nicht ganz oben auf der Hitliste der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen steht. Und natürlich ist auch klar, dass man durch die Wand noch ganz andere Dinge hört, die man dann auch mehr oder weniger miteinander teilen kann.

Diese nur gut 100 Seiten lange Geschichte kommt ohne riesige Dramen aus, auch wenn es spannend wird, als der “eigentlich” heterosexuelle Chris vor der Entscheidung steht, die Begegnungen mit Peter auf ihr(e) Zimmer zu beschränken oder sich seinen Freunden und Fußballkumpels gegenüber zu outen. In erster Linie ist das eine sehr niedliche Liebesgeschichte von zwei Jungs, die zusammen auf sexuelle Entdeckungsreise gehen und es macht einfach gute Laune, die beiden dabei zu begleiten.

Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, ist aber der erste Teil einer Serie über die Männer des Holsum College, die mittlerweile aus 8 Bänden besteht.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: