Menu

Darum geht’s: Schröder hat den Polizeidienst quittiert und betreibt einen Imbiss, in dem außer Zorn niemand zu essen scheint. Dem macht der Job ohne Schröder sowieso keinen Spaß mehr. Kein Wunder, dass er die Behauptung des verwirrten Mannes, er wäre verfolgt worden und man hätte versucht, ihn umzubringen, nicht ernsthaft nachprüft. So fand ich’s: Claudius […]

Weiterlesen

Klappentext: Der dritte Fall für Hauptkommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder Hauptkommissar Claudius Zorn weiß nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Innerhalb kürzester Zeit ereignen sich mehrere Verbrechen, und alles landet auf seinem Tisch. Sein Kollege Schröder liegt mit Gehirnerschütterung im Krankenhaus und kann zunächst nicht wie gewohnt den dringend benötigten ermittlerischen Input […]

Weiterlesen

Klappentext: Die Hauptkommissare Zorn und Schröder ermitteln unter Hochdruck: zwei Morde in einer Woche, beides Jugendliche, kaltblütig getötet, förmlich hingerichtet. Beide Opfer gehörten derselben Clique an. Schnell ist klar, dass hier jemand gezielt und durchdacht mordet, seine Opfer ganz genau auswählt, sie vielleicht sogar kennt. Als die beiden Kommissare endlich eine vage Spur haben, ist […]

Weiterlesen

Klappentext: Zwei Morde in einer Stadt, die seit Jahren nur natürliche Todesfälle kannte. Blutig, brutal, unerklärlich. Warum gibt ein Killer seinem Opfer Schmerzmittel, bevor er es quält? Hauptkommissar Claudius Zorn soll die Ermittlungen leiten: Er hat Kopfschmerzen, er hat keine Lust, er hat keine heiße Spur. Als er dann noch merkt, dass ihn bei den […]

Weiterlesen