Menu

Dante, Bertie und Jackie haben ein Arrangement gefunden, mit dem sie leben können, bis sich Dante und Bertie scheiden lassen dürfen. Das dachten sie jedenfalls. Doch Menschen in ihrem Umfeld mischen sich ein und zusammen mit Unsicherheiten, Zweifeln, Missverständnissen und Eifersucht ergibt sich ein brodelndes, giftiges Gemisch.

Weiterlesen

Max weiß sehr genau, dass er in seiner letzten Saison als Eishockeyprofi steckt, denn seine Gesundheit lässt es nicht mehr zu, dass er sich auf dem Eis prügelt und den besten Torjäger mit seinem Körper schützt. Zum Abschluss seiner Karriere will er noch den Stanley Cup gewinnen. Ben hatte alles, was man sich wünschen kann, doch dann starb sein Ehemann plötzlich. Seitdem will Ben keine Bindung mehr eingehen, denn so einen Verlust kann er nicht noch einmal durchstehen. Als er auf Max trifft, gerät sein Vorsatz, es bei unverbindlichen One Night Stands zu belassen, gehörig ins Wanken.

Weiterlesen

Bevor er nach Kalifornien geht, um eine Musikerkarriere zu starten, will Carl seine ersten sexuellen Erfahrungen schon gemacht haben. Sein Schwarm Devon, der große Bruder seiner besten Freundin Hope, hat sich breitschlagen lassen, Carl in die Geheimnisse der körperlichen Liebe einzuweihen. Deshalb treffen sie sich in Devons Elternhaus, das sie für ein Wochenende ganz alleine für sich haben.

Weiterlesen

Vik Tory erzählt in sechs „Romance Crime Shortstorys” die Geschichten von sehr unterschiedlichen Frauen, die eines gemeinsam haben. Alle suchen ihr Glück und den Sinn des Lebens in der Liebe. Doch der Weg zum Glück ist nicht so gradlinig wie erhofft und die Protagonistinnen werden mit schicksalshaften Begegnungen sowie extremen und dramatischen Situationen konfrontiert. Doch starke Frauen lassen sich nicht so einfach unterkriegen…

Weiterlesen

Im Jahr 2040 ist in Deutschland eine rechtsnationale Partei an der Regierung. Der Berliner Kioskbesitzer Paul Kanter hat seine kriminelle Vergangenheit hinter sich gelassen und zahlt so gut er kann Schutzgeld an den Al-Farsi Clan. Als er seine Freundin in ihrer Wohnung niedergestochen auffindet, gerät er sofort in Verdacht, der Täter zu sein. Er flüchtet und versucht herauszufinden, wer es auf sie abgesehen haben könnte und will sich natürlich selbst entlasten.

Weiterlesen

Polizist Leo sitzt mit gebrochenem Bein zuhause und langweilt sich, als Jason verletzt und mit seiner kleinen Tochter Daisy auf dem Arm vor seiner Tür steht. Jason hatte Leos Freund Eric bei einem Feuerwehreinsatz das Leben gerettet und die Freunde stehen in Jasons Schuld. Deshalb heißt Leo Jason und Daisy in seinem Haus willkommen, obwohl er kein gutes Gefühl bei der Sache hat. Hilft er dem Ex-Sträfling Jason bei einer Kindesentführung?

Weiterlesen

Berlin in den 1920er Jahren. Edgar studiert Jura, wie sein Vater es möchte, und wohnt bei seiner Tante, die ein strenges Auge auf ihn hat. Nur heimlich begeistert er sich für den Kommunismus und seinen Traum, sich als Journalist politisch zu engagieren. Als er von seinem Mitbewohner in einen Jazzclub mitgeschleppt wird, ist er sofort von dem brillant gespielte Saxophonsolo fasziniert - und für den jungen Mann hinter dem Instrument.

Weiterlesen

Obwohl Aleks und Valentin erst ein Jahr zusammen sind, ist es beiden ernst miteinander. Nur dass Aleks lieber alleine zum Familienweihnachten fahren möchte und seinen Liebsten an diesem besonderen Tag alleine lässt, ärgert Vali doch sehr. Wieso verleugnet Aleks ihn vor seiner Familie?

Weiterlesen

Der 25. September ist nun schon im vierten Jahr den schreibenden Menschen gewidmet, die selbst veröffentlichen und keinen Verlag an ihrer Seite haben, der für sie wirbt, sie in viel gelesenen Verlagsvorschauen ins Licht rückt oder für eine gute Platzierung in den Buchhandlungen sorgt. Ich bin begeistert von dieser Idee und beteilige mich natürlich auch 2021 wieder gerne an der Aktion. Schließlich habe ich schon ein paar echte Perlen in den Reihen der selbstveröffentlichenden AutorInnen entdeckt. Dieses Jahr wird auch meine Mitbloggerin Ayasha die Selfpublisher fleißig unterstützen.

Weiterlesen

Bei meiner Suche nach neuer Lektüre greife ich nicht nur zu Verlagsbüchern, sondern auch immer mal zu Büchern von Menschen, die ihre Bücher selbst verlegen. Auch seit dem letzten #IndieAuthorDayDE vor einem Jahr sind wieder einige neue selbstverlegte Bücher von mir gelesen und hier rezensiert worden. Ich freue mich, wenn ich mehr Buchbegeisterte für die Indies interessieren kann und deshalb will ich Euch einige Bücher von verlagsunabhängigen AutorInnen vorstellen, die ich als lesenswert und empfehlenswert empfunden habe.

Weiterlesen

Angelika Lauriel - Sie schreibt sowohl Kinder- und Jugendbücher als auch zeitgenössische Romane für Erwachsene (teilweise auch unter dem Pseudonym Laura Albers) und wurde bereits von diversen Verlagen verlegt. Sie wagte jedoch auch den Self-Publishing-Weg und hat so bereits mehrere Bücher herausgebracht, u.a. „Emilia und das Flüstern von Liebe“ und „Vier für die Umwelt: Giftskandal am Schellenbach“.

Weiterlesen

Paul ist alles andere als begeistert, dass er auf seine kleine Schwester aufpassen muss. Er würde viel lieber die Zeit mit seinen besten Freunden Maggie, Tom und Jacky verbringen. Zu allem Übel verschwindet das kleine Mädchen auch noch beim Einkaufen, als er nur gerade eine Sekunde nicht aufpasst. Zum Glück helfen ihm seine Freunde und sie finden die Kleine in der Nähe ihres Lieblingsspielplatzes. Dabei entdecken die vier Freunde eine seltsame Kloake im Waldbach und kommen so einem Umweltskandal auf die Spur. Als niemand auf sie hören will, nehmen sie die Sache selbst in die Hand. Doch die Ermittlungen sind gefährlicher als gedacht.

Weiterlesen

Emilia Canotti fühlt sich am Wohlsten, wenn sie von niemandem bemerkt wird. Es wundert also nicht, dass sie ihren Job als Theatersouffleuse so sehr liebt, der ihr ermöglicht, für alle anderen unsichtbar zu bleiben. Als ihre Mutter, mit der sie im vermeintlichen Eigenheim lebt, ihr mitteilt, dass der Vermieter ihnen gekündigt hat, bricht für Emilia ihre kleine Welt zusammen. Die Mutter zieht in eine Seniorenresidenz und Emilia soll von einem Tag auf den anderen ihr Leben allein meistern. Da bekommt sie unerwartete Hilfe vom Schauspieler Antoine, der als rücksichtsloser Frauenheld bekannt ist. Doch würde sie ihr Leben denn ohne Hilfe überhaupt meistern können? Wäre es also nicht einfacher, Antoines Hilfe anzunehmen?

Weiterlesen