Menu

Im November hat es bei mir wieder mal keine Print-Neuzugänge gegeben. Okay, ganz ehrlich, ich habe hier eine Sendung von Medimops, aber weil ich schon seit x Wochen einen Raumteiler ersetzen und meine Bücher neu sortieren will, habe ich die Medimops-Kiste nur schnell gesichtet, ob alles da und in Ordnung ist, und sie dann auf die Seite zu den anderen schon aus dem Regal geräumten Büchern gestellt. Die werden wohl erst im neuen Jahr einsortiert und auch dem SUB zugeschlagen. Das muss ich im Hinterkopf behalten, aber viele Bücher sind es nicht und abgesehen davon gab es nichts neues für's Regal.

Weiterlesen

Ich dachte, ich kriege es hin, wieder kein Printbuch neu zu mir nach hause zu holen, sondern mich um meinen SUB-Abbau zu kümmern. Tatsächlich hat weder das eine noch das andere geklappt, denn im August gab es interessante eBook-Neuerscheinungen, die auf meinen Reader gewandert sind und die meine Lesezeit beansprucht haben bzw. das im September noch tun werden. Besonders auf das neue Buch "Ihr Königreich" von Jo Nesbø bin ich sehr gespannt.

Weiterlesen

Natürlich sind auch im Juli wieder neue Bücher bei mir eingezogen. Sowohl Hörbücher als auch eBooks habe ich aus der Bücherei ausgeliehen, habe meine Audible-Guthaben dafür verbraucht, als Reziexemplar bekommen oder gekauft. Was für ein Glück, dass ich weder eBooks noch Hörbücher zum SUB zähle, denn SUB heißt bei mir ja bekanntlich nur Print-SUB. Und bei den Prints habe ich ganz wie geplant nur auf den SUB zurückgegriffen.

Weiterlesen

Gabi: Neu im Bücherregal Die Neuzugänge im Mai waren ganz typisch für das, was an Büchern zu mir nach hause kommt. Zum einen gab es mit "Abgrund" einen weiteren Band von Yrsa Sigurðardóttirs Reihe um den Polizisten Huldar und die Psychologin Freyja. Ich liebe diese Reihe und es steht nicht ansatzweise zur Debatte, sie nicht weiterzulesen. Im Gegenteil, ich warte trotz gut gefülltem SUB schon lange auf dieses Buch. Also hab ich es schnellstens gelesen und auch schon rezensiert (der Link dazu ist in der Buchinfo).

Weiterlesen

Mir hat "Sturm" von Uwe Laub schon richtig gut gefallen. Ein Wissenschaftsthriller, der sich nicht in zu vielen wissenschaftlichen Erklärungen verliert, sondern bei dem Action und Unterhaltung den Schwserpunkt bildet, der aber doch sehr glaubwürdig und gut recherchiert rüberkommt. Klar, dass ich trotz SUB-Schmelze das neueste Buch von ihm haben musste.

Weiterlesen

Auch wenn das mit dem SUB-Abbau bisher nur so semi erfolgreich ist ;-) habe ich mich wenigstens bei den Neuzugängen zurückgehalten. Ich mag die Serie mit dem cleveren Anwalt, der von der zwielichtigen Kundschaft aufgestiegen ist zur lokalen Berühmtheit und deshalb war Band 3 der Nicholas Meller Reihe mit deem Titel "Opferfluss" einfach ein Muss.

Weiterlesen