Menu

Der 25. September ist nun schon im vierten Jahr den schreibenden Menschen gewidmet, die selbst veröffentlichen und keinen Verlag an ihrer Seite haben, der für sie wirbt, sie in viel gelesenen Verlagsvorschauen ins Licht rückt oder für eine gute Platzierung in den Buchhandlungen sorgt. Ich bin begeistert von dieser Idee und beteilige mich natürlich auch 2021 wieder gerne an der Aktion. Schließlich habe ich schon ein paar echte Perlen in den Reihen der selbstveröffentlichenden AutorInnen entdeckt. Dieses Jahr wird auch meine Mitbloggerin Ayasha die Selfpublisher fleißig unterstützen.

Weiterlesen

Ein großer und wichtiger Faktor am Bloggen ist der Austausch mit anderen. Ob mit Menschen, die gerne lesen und sich vom Laberladen Buchtipps holen oder vielleicht zu neuen Genres inspirieren lassen. Oder mit Menschen, die zusätzlich auch gerne noch selbst bloggen, denn durch diese weitere Gemeinsamkeit ergeben sich vielleicht noch mehr Möglichkeiten, sich zusammenzuschließen und etwas miteinander auf die Beine zu stellen.

Weiterlesen

Ich warte schon so lange. Wirklich lange Zeit auf den nächsten Band der "Orphan X"-Reihe. SUB hin oder her, dieser Print musste unbedingt schnellstens zu mir nach hause. Dummerweise ist das ein Taschenbuch, eine Hardcover-Version gibt es nicht. Die anderen Bände der Reihe habe ich als Hardcover. Na, das sieht wieder aus im Regal ... pft. Die kleine Buchhandlung um die Ecke und ich liegen ja nicht so ganz auf einer Linie und eigentlich jedes Mal, wenn ich in diesen Laden gehe, ärgere ich mich.

Weiterlesen

Michael Meisheit war mir als Autor nicht wirklich bekannt. Dafür war er mir schon länger als Drehbuchautor für die Lindenstrasse geläufig - und deshalb habe ich Ende 2019 nach seinem Thriller "Wir sehen dich sterben" gegriffen und es nicht bereut. Nun ist der nächste Thriller aus seiner Feder gerade erschienen. Klar, dass "Watch - Glaub nicht alles, was du siehst" gleich zu mir nach hause durfte. Außerdem habe ich

Weiterlesen

Gabi: Neu im Bücherregal Im Mai bin ich wieder der eBook-Sucht erlegen. Deshalb sieht meine Zugangsbilanz bei den Prints ganz gut aus, es ist nur ein Buch dazugekommen. Wie üblich ignoriere ich die eBooks. Auf den Krimi "Die Schnüfflerin" freue ich mich schon, denn die Protagonistin Nina hat eine hochsensible Nase ... und es scheint, sie setzt ihre "Schnüffelkünste" auch im übertragenen Sinne ein. Eine tolle Ausgangssituation.

Weiterlesen

Von meinen beiden Print-Neuzugängen habe ich ein Buch schon lang ersehnt, das andere hat sehr spontan zu mir nach hause gefunden. Auf den dritten Band von "Achtsam morden" bin ich mega gespannt, denn der erste Teil war gigantisch, der zweite nicht ganz so toll und ich hoffe, der dritte Band kommt wieder an den ersten Teil heran. Auf jeden Fall rechne ich mit Humor und ein bisschen skurrile Handlung und freue mich schon drauf.

Weiterlesen

Gabis Neuzugänge: Im März gab es reichlich Versuchung in Form von neuen Büchern. Und wenig Motivation und Konzentration aufs Lesen. Keine Kombination, die dem SUB gut tut, sondern ihn wieder anwachsen lässt. Dabei lag die fehlende Leselaune nicht an den Büchern, denn die waren toll oder ich freue mich bei den Ungelesenen schon darauf, sie endlich zu lesen. Eigentlich hätte ich sogar noch viel mehr im Auge gehabt ...

Weiterlesen