Monatsrückblick für Oktober 2023

Gabi: Neu im Bücherregal

In den letzten Monaten hatte ich entweder einen dicken Stapeln von Neuzugängen. Oder gar nichts. Der Oktober war wieder ein “gar nichts”-Monat, jedenfalls was die Prints angeht. Es gab eBooks und vermehrt Hörbücher, aber gedruckte Bücher sind mir nicht neu ins Haus gekommen.

Gabi: Gelesen / Gehört und Rezensiert

Anthologien —

Kurzgeschichten (bis 50 Seiten)  —

Novellen (bis 200 Seiten)

Romane (bis 500 Seiten)
Skorpion von Matt Basanisi und Gerd Schneider – David Keller #1
Geheimnisse in den Augen des Wolfs von Iris W. Maron – Wolfsaugen #3
Nacht von Yrsa Sigurdardottir – Karólína, Týr & Iðunn #1
Ein Fluss so rot und schwarz von Anthony Ryan

Dicke Wälzer mit mehr als 500 Seiten

Hörbücher / Hörspiele
Sörensen fängt Feuer von Sven Stricker – Kommissar Sörensen #2
Felix Blom – Der Schatten von Berlin von Alex Beer – Felix Blom #2
Dark Horse – Der Außenseiter von Gregg Hurwitz – Orphan X #7

Die 4 gelesenen Bücher summieren sich auf 1483 Seiten und einen Tagesdurchschnitt von 48 Seiten.
Dazu kamen drei ungekürzte Hörbücher, die insgesamt etwa 37 Stunden Hördauer boten.

Gabi: Mein Lesemonat

Die richtige Leselust war nicht immer vorhanden, deshalb habe ich zu Hörbüchern gegriffen. Dieser Kniff funktioniert manchmal ganz gut und im Oktober hat es zu drei wirklich hörenswerten Hörbüchern geführt. Die vier Prints waren ziemlich unterschiedlich, aber jedes für sich interessant. “Skorpion” war zwar nicht direkt ein Reinfall, aber mit Abstand das Buch, das mich am wenigsten überzeugen konnte.

Für den November, genauer gesagt schon für übermorgen, habe ich mir vorgenommen, bei den TolinoStoryDays online reinzuschauen. Da gibt es zwei Tage lang Lesungen und augerechnet die beiden Autoren von “Skorpion” sind mit dabei. Vielleicht gibt es ein paar mehr Einblicke und ich verstehe besser, was es mit ihrem Buch auf sich hat. Und am Samstag spricht Marc Elsberg über sein neuestes Buch “Celisus”, das ich sehr gut fand. Bei den vielen anderen Programmpunkten entscheide ich spontan.

Gabi: Alles außer Bücher

Weil ich mit Levi täglich bei Wind und Wetter draußen bin, verstaubt mein Heimtrainer seit Jahren ungenutzt in der Wohnung. Als ich ihn bei Kleinanzeigen inseriert habe, bekam ich so einige Nachrichten, durch die mit komischen Geschichten meine Daten herausgefunden werden sollten. Ob es Menschen gibt, die tatsächlich darauf reinfallen? Ich fand es ärgerlich und lästig und habe in einem Anfall von Trotz den Heimtrainer an den Gebrauchtwarenhof verschenkt. So.

Beim Herbst-Töpfermarkt in Nürnberg habe ich schöne neue Tassen gefunden. Die grüne Tasse habe ich schon in einem tollen dunkelrot und somit jetzt ein Set.

Und hier in der Straße war im Oktober der jährliche Herbstmarkt. Besonders gefallen hat mir die “Schrott-Kunst” an einem Stand.


Ayasha: Neu im Bücherregal

Bei mir gehört Weihnachtslektüre einfach dazu und gerade in dieser Zeit, in der es abends immer früher dunkler wird, sind diese Bücher wie kleine Lichtlein, die mir den Alltag erhellen. Oh, das klingt schon ein wenig kitschig. Aber das passt ja auch zu diesen Büchern, die ich mir ja mit ein wenig Kitsch und vor allem mit viel Weihnachtsglitzer wünsche. ;-) Und eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, diesen Monat ansonsten zurückhaltend zu sein. Aber wie war das nochmal mit „eigentlich“…? Jedenfalls hat das Schicksal dann zugeschlagen und liebe Mit-Büchereulen haben mir dann auch noch Bücher geschenkt. Ja, so ein Bücherwurm-Leben ist hart und einfach wunderbar! :-D

Werbung

Titel: Winterherz
Autor: Ralf Günther
ISBN / ASIN: B0C131WB15
Sprache: Deutsch
Genre: Weihnachtsroman
Verlag:
Kindler Verlag (Rowohlt)
Erscheinungsjahr:
2023
Medium:
E-Book
Seitenzahl: 144
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Werbung

Titel: Der Markt der Wünsche
Autor: Robin Anderson
ISBN / ASIN: B0C12SNHJZ
Sprache: Deutsch
Genre: Weihnachtsroman
Verlag:
Rowohlt
Erscheinungsjahr:
2023
Medium:
 E-Book
Seitenzahl: 320
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Werbung

Titel: Mord im Christmas Express
Autorin: Alexandra Benedict
Originaltitel: Murder on the Christmas Express
Übersetzerin: Anke Caroline Burger
ISBN / ASIN: ‎B0C33GX8MJ
Sprache: Deutsch
Genre: Weihnachtskrimi
Verlag:
Tropen
Erscheinungsjahr:
2023
Medium:
 E-Book
Seitenzahl: 358
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Werbung

Titel: Girl in Pieces
Autorin: Kathleen Glasgow
Originaltitel: Girl in Pieces
ISBN / ASIN: 373350416X
Sprache: Deutsch
Genre: Jugendbuch, Gegenwartsliteratur
Verlag:
S. Fischer Verlag
Erscheinungsjahr:
2023
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 448
Empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Werbung

Titel: So kalt wie Eis, so klar wie Glas
Autor: Oliver Schlick
ISBN / ASIN: 3764170433
Sprache: Deutsch
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: Ueberreuter Verlag
Erscheinungsjahr:
2023
Medium:
gebundenes Buch
Seitenzahl: 384
Empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Werbung

Titel: Der Tausch
Autorin: Julie Clark
Originaltitel: The Flight
Übersetzerinnen: Gabriele Burkhardt, Astrid Gravert
ISBN / ASIN: 3453424972
Sprache: Deutsch
Genre: Psychothriller
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsjahr:
2021
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 400
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Ayasha: Gelesen / Gehört und Rezensiert

Anthologien —

Kurzgeschichten (bis 50 Seiten)  —

Novellen (bis 200 Seiten)

Romane (bis 500 Seiten)
Genial normal: Mein Leben unter Supertalenten von William Sutcliffe
Das verborgene Leben der Farben von Laura Imai Messina
Ich träumte von einer Bestie von Nina Blazon

Dicke Wälzer mit mehr als 500 Seiten

Hörbücher / Hörspiele

Die 3 gelesenen Bücher summieren sich auf 1120 Seiten und einen Tagesdurchschnitt von 36 Seiten.

Ayasha: Mein Lesemonat

Der Monat Oktober hat sich nicht ganz so entwickelt, wie ich es mir gewünscht hatte und meine Lesestatistik ist etwas mager ausgefallen. Allerdings waren zwei Bücher dabei, die mich sehr intensiv berührt haben: „Das verborgene Leben der Farben“ und „Ich träumte von einer Bestie“ – zwei starke Geschichten, die mich auch jetzt nach einiger Zeit noch nicht ganz losgelassen haben. Ersteres hatte auch etwas Poetisches und zweiteres war spannend mit einem Hauch Mystik. Es sind zwei so unterschiedliche Welten, dass ich mich nicht entscheiden kann, welches mir besser gefallen hat – sie sind einfach nicht vergleichbar. Auch das Jugendbuch hat mir nach Anfangsschwierigkeiten gut gefallen, so dass ich mit meinen kleinen, aber feinen Lesemonat zufrieden sein kann.

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
7 Monate her

Hallo ihr beiden,
ich hatte im Oktober so gar keine Lust auf Hörbücher und habe sogar zwei abgebrochen, bevor ich mich entschlossen habe nochmal mit der Tintentrilogie anzufangen, bevor ich dann den vierten Teil “Die Farbe der Rache” lesen werde. :)
, es ist gut wenn man mit seinem Lesemonat zufrieden ist. Egal wie viele Bücher man gelesen hat. :)
Liebe Grüße
Diana

Ayasha
5 Monate her
Reply to  LeseWelle

Liebe Diana,
Da ich eine Langsamleserin bin, ist es mir allgemein nicht so wichtig, wieiviel ich lese – Hauptsache ich lese… :-D Ein Tag ist nicht vollständig, wenn ich Mal nicht wenigstens ein paar Absätze lese und auch wenn mir dann im Bett das Buch auf die Nase fällt. Aber für mich ist das der schönste Tagesabschluss. ;-)
So langsam ich lese, umso schneller bin ich dann beim Besorgen des Lesestoffes…. **LACH** Aber auch das gehört ja zu unserem Hobby dazu. :-)
Herzliche Grüße
Ayasha

5 Monate her
Reply to  Ayasha

Das kann ich nachvollziehen. Für mich gehört es auch zu einem Tag dazu ein paar Zeilen zu lesen. Wenn ich mal überhaupt nichts lese, dann geht es mir wirklich überhaupt nicht gut und ich bin meistens richtig krank.

Ayasha
5 Monate her
Reply to  LeseWelle

Ja, so geht es mir auch. Ein Tag ohne Lesen ist ein verlorener Tag…. ;-)