[Hörbuch] Dark Horse – Der Außenseiter von Gregg Hurwitz – Orphan X #7

Darum geht’s:

Aragon Urrea ist ein mächtiger Drogenboss und gehört damit naturgemäß zu den Menschen, die eher selten Evan Smoaks Hilfe suchen. Als seine Tochter von einem rivalisierenden Drogenkartell entführt wird, weiß er sich nicht mehr anders zu helfen, als den Nowhere Man zu kontaktieren. Evan ist sich aber nicht sicher, ob er einem Verbrecher helfen möchte und begibt sich ins Hauptquartier Urreas, um sich selbst ein Bild zu machen.

So fand ich’s:

Evan Smoak ist einer meiner liebsten Romanhelden und ich habe mich riesig gefreut, dass in diesem Jahr schon die zweite Übersetzung eines seiner Bücher erschienen ist.

Evan Smoak, alias Orphan X alias der Nowhere Man ist äußerlich unauffällig, doch mit vielseitigen Fähigkeiten ausgestattet, die es ihm ermöglichen, eigentlich aussichtslose Missionen zu meistern. In diesem inzwischen siebten Band gerät er zwischen zwei verfeindete Drogenkartelle in Südflorida bzw. Mexiko. Aragon Urrea betreibt zwar Drogenhandel in großem Stil, doch er sorgt sich auch um seine Leute, liebt seine Tochter über alles und hat auch gute Seiten. Als seine Tochter entführt wird, bittet er Evan Smoak um Hilfe. Und der stürzt sich in ein Abenteuer, das seine volle Konzentration, Einfallsreichtum, Coolness und seine Fähigkeit, Schmerzen auszuhalten, bis aufs Äußerste strapaziert. Zwei Gruppen von Verbrechern, die sich gegenseitig bekriegen und so skrupellos wie reich sind, garantieren viel Spannung.

Wie gewohnt geht Orphan X in dieser Aufgabe völlig auf und begeistert mich mit seiner bedingungslosen Art, sich in diese Mission zu stürzen. Er tut sich andererseits mit dem Zwischenmenschlichen immer noch schwer. Obwohl er immer besser lernt, sich wie ein soziales Wesen zu benehmen, ist er immer noch ein Anfänger in diesen Dingen. Auch wenn er seine Nachbarin Mia inzwischen tatsächlich schon fast als seine Freundin betrachtet und ihren Sohn Peter ebenso gern hat wie seine jugendliche Kollegin Joey, fällt es ihm leichter, sich in einen Abgrund zu stürzen oder auf sich schießen zu lassen, als über Gefühle zu reden. Und dieser Kontrast in seinem Charakter begeistert mich nach wie vor und macht Evan Smoak zu einem ganz besonderes Protagonisten.

Wie immer hat Stefan Lehnen eine grandiose Sprecherleistung abgeliefert. Gregg Hurwitz erzählt die Geschichte auf gewohnt souveräne und mitreißende Art und Weise. Die Superman-James-Bond-Robin-Hood-Action mit einem guten Schuss Humor, Melancholie und Tiefgang hat mir auch in der siebten Ausgabe sehr gut gefallen.

Ich bin und bleibe ein absoluter Fan.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Orphan X / Orphan X
The Nowhere Man / Projekt Orphan
Hellbent / Rache der Orphans
Out of the Dark / Die Spur der Orphans
Into The Fire / Das Vermächtnis der Orphans
Prodigal Son / Der verlorene Sohn
Dark Horse / Dark Horse – Der Außenseiter
The Last Orphan /
Lone Wolf (für 2024 angekündigt) /

Werbung

Titel: Dark Horse – Der Außenseiter
Original-Titel: Dark Horse
Autor/in: Gregg Hurwitz
Sprecher/in: Stefan Lehnen
Übersetzer/in: Gerrit Gebauer, Noah Sievernich, Anton Artes
ISBN / ASIN:
‎ B0CHYW2X6B
Serie: Orphan X #7
Sprache:
Deutsch
Genre: Thriller
Verlag: Ronin Hörbuchverlag
Erscheinungsjahr:
2023
Medium:
Hörbuch, ungekürzte Lesung (Audible)
Hördauer: 14 Stunden 44 Minute
Seitenzahl Print: 532
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Susanne
8 Monate her

Hallo Gabi,

ich fand´s auch richtig gut. Da freuen wir und doch schon auf 2024 :-)

Liebe Grüße
Susanne