Menu

In Köln wird ein Paketzusteller auf seiner Liefertour ermordet und einige Sendungen entwendet. Bei allen lässt sich Absender, Empfänger und Inhalt klären, nur bei einem Paket bleibt das im Dunkeln. Es war an die Anwaltskanzlei von Nicholas Meller gerichtet und der hat keine Ahnung, was darin gewesen sein könnte und wer der Absender ist. Bis sich seine Mitarbeiterin an etwas erinnert und Nicholas neugierig beginnt, der Sache nachzugehen. Als er begreift, in was für großen Schwierigkeiten er steckt, scheint es schon zu spät zu sein.

Weiterlesen

Als man Theo Reifenraths Leiche findet, ist er schon ein paar Tage tot. Ist der alte Mann gestürzt oder hat jemand nachgeholfen? Pia Sander und ihr Team sehen sich am möglichen Tatort um und entdecken im Hundezwinger menschliche Knochen. Möglicherweise war Theo Reifenrath nicht nur ein Mordopfer, sondern selbst ein Mörder. Und es bleibt nicht bei diesen Opfern.

Weiterlesen

Das Autorenduo Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt und ihr bösartig-egoistischer Protagonist Sebastian Bergman gehören auf jeden Fall zu meinen absoluten Lieblingen im Krimigenre. Deshalb habe ich die Chance genutzt, als die beiden Autoren in Deutschland auf Lesereise waren und bin quer durch die Republik gefahren, um an einer ihrer wenigen Lesungen teilzunehmen. Das Krimifestival “Mord […]

Weiterlesen

Marit hat ihren Job bei der Polizei verloren und versucht sich als Privatdetektivin. Ihre Zukunft ist ungewiss, denn dass sie bei ihrer letzten Polizeiermittlung jemanden schwer verletzt hat, brachte ihr ein noch offenes Verfahren wegen Körperverletzung ein. Am liebsten würde sie das einsame Häuschen am Ortsrand kaufen, doch was wird aus den Kreditraten, wenn sie ins Gefängnis muss? Ihr letzter Fall als Polizistin verschafft ihr aber auch die Dankbarkeit der Familie der jungen Frau, die sie gerettet hat. Und die Vermittlung eines neuen Falles in Norwegen. Die reiche Erbin Tone Åberg wurde von ihrem Verlobten bestohlen - er ist mir ihrem Geld und Schmuck spurlos verschwunden. Als Marit auf dem abgelegenen Anwesen der Familie eintrifft, muss sie gleich einen Mordanschlag verhindern. Offensichtlich steckt hier mehr dahinter als ein einfacher Diebstahl.

Weiterlesen

Die Taufe an der Isar endet damit, dass Rechtmedizinerin Dr. Sofie Rosenhuth und Polizist Joe Lederer zu einem Leichenfund am Ufer gerufen werden. In der Wohnung des Toten finden sich noch mehr grausige Dinge - die Schädelknochen von drei Frauen, aufgemacht als Reliquien, aber nach einer Untersuchung doch nicht antik. Die Suche nach der Identität der Opfer beginnt. Freund Charlie hat sich ein altes Haus gekauft, und Sofie und ihr Mops Murmelchen finden, dass der Keller seltsam riecht. Aber auch im Privaten geht es turbulent in Sofies Leben zu. Mit ihrem Exmann Joe hat sie noch nicht abgeschlossen und ist hin und her gerissen, aber auch Charlie bemüht sich nach wie vor um sie. Außerdem fordert Murmelchens andere Teilzeit-Besitzerin, Chefin "Dr. Iglu", immer häufiger Zeit mit dem Mops. Und sie benimmt sich überhaupt sehr merkwürdig.

Weiterlesen

Der neue Mandant Michael Kotten macht es der Wiener Anwältin Evelyn Meyers nicht gerade leicht. Er verschweigt ihr wichtige Dinge und plötzlich gesteht der den Mord an seinem Liebhaber, was die Polizei nur zu gerne glaubt, Evelyn aber nicht. In Leipzig scheint der Fall, den Kommissar Walter Pulaski bearbeitet, ganz klar ein Unfall zu sein. Doch die Tochter des Toten und Walters eigene Tochter sind Freundinnen. Die beiden Mädchen graben tiefer und auch Walter wird misstrauisch. Gab es die Frau im roten Kleid, die angeblich bei dem Toten im Hotelzimmer war, wirklich? Es scheint so - und eine mysteriöse Schönheit im roten Kleid taucht auch im Zusammenhang mit anderen Todesfällen auf.

Weiterlesen

Die Ärztin Henriette Strauss stirbt völlig überraschend. Nachdem ihr Hausarzt den Totenschein ausgestellt hat, bekommt er doch Zweifel daran, dass es hier mit rechten Dingen zugegangen ist. Auch der Neffe der Verstorbenen, Adrian Lehnhardt, ist misstrauisch und die Obduktion weckt weitere Zweifel. Schließlich hat sich die Ärztin als entschiedene Befürworterin legaler Abtreibungen nicht überall nur beliebt gemacht. Leo Wechsler wird mit den Ermittlungen betraut.

Weiterlesen

Die verbrannte Leiche des umstrittenen Malers Arnold Wegner wird in seinem Atelier aufgefunden. Ein Unfall, Selbstmord oder doch ein Mord? Obwohl seine Bilder die Auftraggeber nicht immer im besten Licht darstellten und seine Kunst nicht überall anerkannt war, sollte das doch kein Motiv für einen Mord sein. Oder war seine Geliebte, die Tänzerin Thea Pabst, der Grund für einen Eifersuchtsmord? Was hat die dubiose Vereinigung der Asgard-Gesellschaft damit zu tun? Und da gibt es auch noch die zurückhaltende Ehefrau Wegners. Kommissar Leo Wechsler und sein Team ermitteln im Berlin der 20er Jahre und müssen sich sowohl mit der Künstlerszene und Adelskreisen als auch mit bitterarmen Hinterhofbewohnern auseinandersetzen.

Weiterlesen

Das Leben der Polizistin Marit wird gerade völlig auf den Kopf gestellt. Sie ist vorübergehend in einer Urlauberwohnung untergekommen, seit ihr Lebensgefährte sich überraschend getrennt und auch gleich die Nachfolgerin präsentiert hat. Seine Kinder, die mit Marit als Ersatzmutter aufgewachsen sind, darf sie nicht mehr sehen. Alpträume von einem Flugzeugabsturz und vom Ertrinken quälen sie. Und der Mordfall an dem jungen Mann, in dem sie ermitteln soll, entwickelt sich zur Katastrophe.

Weiterlesen

Gleich an seinem ersten Arbeitstag bei der Berliner Mordkommission bekommt Ariel Spiro einen delikaten Mordfall zugeteilt. Der Bankier Eduard Fromm ist erschlagen im Treppenhaus eines Hinterhauses gefunden worden. Spiro hat noch nicht einmal seinen Koffer ausgepackt, da stürzt er sich schon mit Feuereifer in die Ermittlungen. Sie führen ihn zur wohlhabenden Familie des Bankiers Fromm, dessen Tochter ihm sofort den Kopf verdreht, genauso wie in zwielichtige Spelunken und ärmliche, heruntergekommene Hinterhofwohnungen.

Weiterlesen

Jetzt wird's persönlich! Kommissar Kluftinger findet auf dem örtlichen Friedhof ein Grabkreuz mit seinem eigenen Namen darauf. Zuerst tut er das noch als geschmacklosen Scherz ab, doch als eine Todesanzeige für ihn erscheint, muss er sich eingestehen, dass das wohl doch eine ernstzunehmende Drohung ist. Im Laufe seines Polizisten-Lebens hat er sich schon ein paar Feinde gemacht und Kluftinger denkt zurück in seine Vergangenheit auf der Suche nach Menschen, die mit ihm noch eine Rechnung offen haben.

Weiterlesen

Seine wilden Zeiten als Travestiestar ChiChi de la Volière, Edel-Callboy und leider auch mit Drogen und Alkohol hat Jens Nobbe hinter sich gelassen. Inzwischen pflegt er noch den regelmäßigen Kontakt zu einigen älteren Herren, die ihm über die Jahre als "Gönner" treu geblieben sind, und betreibt einen Kiosk in Hagen-Vorhalle. Sein geordnetes Leben gerät durcheinander, als er den Leiter der örtlichen Sparkasse hinter seinem Kiosk mit Korsage und Strapsen bekleidet angekettet findet. Auch wenn Filialleiter Schmelter nicht gerade zu seinen Freunden gehört, hilft Nobbe ihm aus der peinlichen Situation. Doch am nächsten Tag wird Banker Schmelter tot in seiner Wohnung gefunden.

Weiterlesen