Menu

Die Ärztin Henriette Strauss stirbt völlig überraschend. Nachdem ihr Hausarzt den Totenschein ausgestellt hat, bekommt er doch Zweifel daran, dass es hier mit rechten Dingen zugegangen ist. Auch der Neffe der Verstorbenen, Adrian Lehnhardt, ist misstrauisch und die Obduktion weckt weitere Zweifel. Schließlich hat sich die Ärztin als entschiedene Befürworterin legaler Abtreibungen nicht überall nur beliebt gemacht. Leo Wechsler wird mit den Ermittlungen betraut.

Weiterlesen

Die verbrannte Leiche des umstrittenen Malers Arnold Wegner wird in seinem Atelier aufgefunden. Ein Unfall, Selbstmord oder doch ein Mord? Obwohl seine Bilder die Auftraggeber nicht immer im besten Licht darstellten und seine Kunst nicht überall anerkannt war, sollte das doch kein Motiv für einen Mord sein. Oder war seine Geliebte, die Tänzerin Thea Pabst, der Grund für einen Eifersuchtsmord? Was hat die dubiose Vereinigung der Asgard-Gesellschaft damit zu tun? Und da gibt es auch noch die zurückhaltende Ehefrau Wegners. Kommissar Leo Wechsler und sein Team ermitteln im Berlin der 20er Jahre und müssen sich sowohl mit der Künstlerszene und Adelskreisen als auch mit bitterarmen Hinterhofbewohnern auseinandersetzen.

Weiterlesen

Berlin im Jahr 1922. Das Geld wird immer weniger wert, die Lebensmittel knapp. An allen Ecken der Hauptstadt brodelt es. Als man den Wunderheiler Sartorius erschlagen in seiner Wohnung auffindet, wird Leo Wechsler mit den Ermittlungen beauftragt. Er verbeißt sich in den Fall, obwohl sich der Witwer eigentlich mehr um seine beiden kleinen Kinder kümmern sollte und seiner grummeligen Schwester viel zu oft Kinder und Haushalt überlässt. Zudem bekommt er noch einen Mordfall an einer Prostituierten zugeteilt. Und bei beiden Fällen laufen alle Ermittlungen erst einmal ins Leere.

Weiterlesen