Menu

Das Autorenduo Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt und ihr bösartig-egoistischer Protagonist Sebastian Bergman gehören auf jeden Fall zu meinen absoluten Lieblingen im Krimigenre. Deshalb habe ich die Chance genutzt, als die beiden Autoren in Deutschland auf Lesereise waren und bin quer durch die Republik gefahren, um an einer ihrer wenigen Lesungen teilzunehmen. Das Krimifestival “Mord […]

Weiterlesen

Chris Carter ist in der Hitliste der Thrillerautoren, die ich gerne lese, ganz weit oben. Entsprechend begeistert war ich, als ich hörte, dass es in Franken eine Lesung mit ihm geben wird. Die Eintrittskarte war schnellstens gesichert (tatsächlich steht auf meiner die Nummer 1!) und ich freute mich schon Monate vorher auf die Lesung. Die […]

Weiterlesen

Nun ja, eigentlich ist die Überschrift nicht so ganz richtig. Denn der Teil, den Andreas Gruber tatsächlich aus dem aktuellen Buch Todesreigen gelesen hat, war zwar spannend, aber auch überaus kurz. Den größten Teil der Veranstaltung gestaltete er frei aus seinem Leben und von seinen Büchern erzählend. Und das fand ich grandios! Andreas Gruber berichtete, […]

Weiterlesen

Die Autorin Sabine Weigand ist in Schwabach, ihrem Heimatort, eine feste Größe. Mit den Betreibern der "Galerie Gaswerk" und manchen Leuten aus dem Publikum per Du, da Freunde und Familie darunter waren, und bestens gelaunt und scherzend, lud sie zur Lesung aus ihrem neuesten historischen Roman "Die Manufaktur der Düfte".

Weiterlesen

[Aus Datenschutzgründen wurden sämtliche Fotos entfernt] Gerade rechtzeitig vorher hatte ich den ersten Band “Oxen – das erste Opfer” in der Hörbuchversion beendet (zu meiner Meinung dazu geht es hier), und schon ist Jens Henrik Jensen in Deutschland, um uns die Fortsetzung “Oxen – der dunkle Mann” vorzustellen. Da das nicht meine erste Lesung im […]

Weiterlesen

Von Elisabeth Herrmann habe ich die beiden Bücher mit der jungen Polizistin Sanela Beara gelesen und auch Rechtsanwalt Vernau ist mir nicht unbekannt, doch mit ihrer Tatortreinigerin Judith Kepler habe ich bisher keine literarische Bekanntschaft geschlossen. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass Elisabeth Herrmann im Rahmen der Literaturtage Lauf las und ich mir dort […]

Weiterlesen

Nach Arne Dahl stand auch die schottische Krimiautorin Val McDermid auf meiner persönlichen Auswahl aus dem tollen Programm des Krimifestival München. Und wieder durften wir in den Sektionshörsaal der Anatomischen Anstalt, der eine fantastische Kulisse bietet und mit entsprechender “Dekoration” (farbig beleuchtete Skelette und Absperrband) für eine Krimilesung noch passender gemacht worden war. Die Einleitung […]

Weiterlesen

Das Herbstprogramm des Krimifestivals München läuft gerade auf Hochtouren und auf die Lesung von Arne Dahl habe ich mich schon länger gefreut. Auch wenn ich mit dem aktuellen Buch “Sechs mal zwei” so meine Problemchen hatte, ist es doch immer spannend, einen erfolgreichen internationalen Autor live zu erleben und zu hören, was er zu erzählen […]

Weiterlesen

“Endgültig”, das erste Buch von Andreas Pflüger mit der blinden Polizistin Jenny Aaron als Heldin, hat mich schon begeistert. Deshalb hat es mich riesig gefreut, dass Andreas Pflüger ausgerechnet zu der kleinen Buchhandlung bei mir um die Ecke kam, um aus der Fortsetzung “Niemals” zu lesen, die offiziell in ein paar Tagen erscheint. Der Autor […]

Weiterlesen

[Aus Datenschutzgründen wurden sämtliche Fotos entfernt] Die Turmschreiber von Abenberg Sie haben schon eine kleine Tradition, denn Tanja Kinkel ist bereits der 5. Inhaber dieses Titels, allerdings die erste Frau in dieser Funktion. Alle drei Jahre bekommt ein Autor bzw eine Autorin die Möglichkeit, einen Monat lang auf der malerischen Burg Abenberg zu wohnen und […]

Weiterlesen

[Aus Datenschutzgründen wurden sämtliche Fotos entfernt] Ich hatte zwar schon mitbekommen, dass der Musiker und Schauspieler Miroslav Nemec, den man wohl hauptsächlich als Münchner Tatortkommissar Ivo Batric kennt, unter die Krimiautoren gegangen ist. Mehr wusste ich allerdings nicht, als ich mir eine Karte für die Lesung in Zirndorf holte, also musste ich mich bei der […]

Weiterlesen

… aber dann kam es doch ein bisschen anders. Beim Einlass zur Veranstaltung “Achtung Lesensgefahr” von Klüpfel & Kobr, den Autoren erfolgreicher Allgäu-Krimis, bin ich gestern unangenehm überrascht worden. Meine schon einige Jahre alte Spiegelreflexkamera, die ich bisher bei allen Lesungen, die ich besucht habe, mit dabei hatte, wurde als “professionelle Kameraausrüstung” eingestuft (danke, liebe […]

Weiterlesen