Menu

Niels Oxen, Margarethe Franck, sogar der mächtige Axel Mossmann sind vom Danehof kaltgestellt worden. Sie leben noch, aber sie sollen keine Gelegenheit bekommen, dem Danehof jemals wieder gefährlich zu werden. Doch so leicht lassen sie sich nicht ausschalten. Als der totgeglaubte Oxen und Margarethe zusammentreffen und beschließen, bei Alex Mossmann um Hilfe anzuklopfen, entdecken sie, dass der alte Fuchs schon längst einen Plan hat.

Weiterlesen

Niels Oxen ist wieder abgetaucht. Getarnt als ausländischer Waldarbeiter hat er sich bei einem alten Fischzüchter ein Plätzchen eingerichtet, an dem er sich auch dank umfangreicher Sicherheitsvorkehrungen einigermaßen geschützt fühlt. Er hat Informationen, die den im Geheimen agierenden mächtigen Danehof in Schwierigkeiten bringen könnten. Oxen besitzt ein verräterisches Video und eine Liste mit Namen - und die bringen ihn selbst in Lebensgefahr, denn er weiß zu viel.

Weiterlesen

[Aus Datenschutzgründen wurden sämtliche Fotos entfernt] Gerade rechtzeitig vorher hatte ich den ersten Band “Oxen – das erste Opfer” in der Hörbuchversion beendet (zu meiner Meinung dazu geht es hier), und schon ist Jens Henrik Jensen in Deutschland, um uns die Fortsetzung “Oxen – der dunkle Mann” vorzustellen. Da das nicht meine erste Lesung im […]

Weiterlesen

Niels Oxen hat sich in die einsamen Wälder zurückgezogen, denn der frühere Elitesoldat mit abgebrochener Polizeiausbildung ist traumatisiert und kommt mit Menschen nicht mehr gut zurecht. Sein Hund Mr. White reicht ihm als Gesellschaft absolut aus. Als er aus reiner Neugier nachts auf dem Gelände des Schlosses Nørlund Slot in der Nähe herumstromert, gerät er in Verdacht, mit dem Foltertod des Besitzers zu tun zu haben. Soll er etwa zum Sündenbock gemacht werden? Als ihm der Geheimdienst einen under cover Ermittlungsauftrag für den Tod des Schlossbesitzers anbietet, sieht er seine Chance, sich zu entlasten und stimmt zu.

Weiterlesen