Buchiges

Über mich – wer steckt eigentlich hinter diesem Blog?

Wer über Twitter oder Facebook  mit dem Laberladen verbandelt ist, bekommt auch ab und zu etwas Privates über Gabi und ihre persönlichen Meinungen zu Themen dieser Welt und ihres Lebens mit. Für alle anderen habe ich hier ein paar ausgewählte Fakten über mich:

-> diesen Blog habe ich für mich selbst im März 2010 als Lesearchiv gestartet und bin immer noch erstaunt darüber, was sich daraus entwickelt hat

-> ich bin schon sehr lange kein Teenager mehr

-> seit es die Serie gibt, bin ich ein Fan der Lindenstrasse und Sonntag am frühen Abend wird live zur Sendung getwittert, so oft es geht

-> Gesichter kann ich mir gut merken, aber die zugehörigen Namen fallen mir oft nicht ein

-> ich teile meine Lesezeit hauptsächlich zwischen Krimis/Thrillern auf deutsch und Gay Romance auf englisch auf, aber ab und zu mache ich mal Ausflüge in so ziemlich alle anderen Genres

-> ich rauche nicht, aber gegen ein Glas Wein oder Bier habe ich nichts einzuwenden

-> mit Gesellschaftsspielen kann man mich jagen, allerhöchstens wenn es um Quiz-Spiele geht, glänze ich mit jeder Menge total unnützem Wissen

-> ich gehe gerne und regelmäßig ins Kino

-> Arroganz bringt mich auf die Palme

-> ich kann sehr gut alleine sein und brauche das auch

-> obwohl ich nicht jedem Trend nachlaufe, mag ich es, bei Unterhaltungselektronik auf der Höhe der Zeit zu bleiben

-> ich reise sehr gerne

-> ich bin ein Schokoladenjunkie

-> Überraschungen mag ich gar nicht und selbst wenn sie nett gemeint sind, irritieren sie mich mehr als dass sie mich freuen

-> ich mag bis auf ganz wenige Ausnahmen keine französischen Filme

-> obwohl ich Höhenangst habe, wohne ich im 3. Stock, was für mich auf meinem Balkon schon grenzwertig ist

-> ich fotografiere gerne aus Spass an der Freude, hauptsächlich in der Natur (Kostproben gibt’s hier)

-> für meine Tassensammlung, am liebsten handgetöpferte Einzelstücke, habe ich einen eigenen Schrank und stöbere auf Töpfermärkten nach mehr

-> mein Humor ist bösartig und skurril

-> ich mag es gar nicht, fotografiert zu werden, deshalb gibt es kaum Fotos von mir. Das ist eines der wenigen, die ich überhaupt von mir habe:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~

.

Außerdem habe ich noch ein paar Worte zu sagen, die mir zum Umgang miteinander auf dem Herzen liegen.

Ich nehme kein Blatt vor den Mund. Es gibt Themen aller Art, die mich bewegen, und zu denen ich mich auch hier auf dem Blog äußere. Wenn mir ein Buch nicht gefallen hat, dann sage ich offen und direkt, was mich störte und beschönige oder verharmlose nichts. Ich versuche allerdings auch immer, meine Meinung zu begründen und mit Beispielen zu belegen. Und ich bemühe mich immer, freundlich und sachlich zu bleiben.

Natürlich habe ich auch nicht die absolute Weisheit gepachtet und äußere nur meine persönliche Meinung.

Darüber reden können wir gerne und ich freue mich auf anregende Diskussionen zu allen Dingen, die ich hier thematisiere. Kommentare mit Beschimpfungen, Drohungen oder Beleidigungen werden von mir selbst nicht kommen und ich dulde sie auch nicht von anderen hier auf dem Blog. Wenn Menschen persönlich angegriffen und niedergemacht werden, dann toleriere ich das nicht. Derartige Äußerungen werden gelöscht.

Auch wenn grundverschiedene Meinungen aufeinander prallen und die Leidenschaften hoch kochen, müssen gewisse Umgangsformen gewahrt werden, denn schließlich kommunizieren hier Menschen miteinander, die alle Respekt verdient haben. Ich muss nicht jede Meinung teilen, um sie trotzdem aufgeschlossen anhören zu können. Am Ende einer Diskussion kann man auch weiter unterschiedlicher Meinung sein und das ist völlig in Ordnung.

In diesem Sinne freue ich mich über regen Austausch und vielfältige, gerne auch kontroverse Meinungen, allerdings #NoHateSpeech

Die Aktion #NoHateSpeech stammt von Kerstin und Janna vom Blog Kejas Blogbuch

 

42 Comments

  1. el ma 05/06/2017 13:27

    Du erschreckst mich gerade etwas :-).
    75% + ? deiner Informationen aus „über mich“ könnte ich 1:1 unterschreiben. Angefangen von den Gesichtern und den dazugehörigen Namen, über die Höhenangst, bis zu „kein Problem damit zu haben, alleine zu sein“ … und ich könnte gut noch weitermachen.
    Also kurz und gut: Es ist schön, die Person hinter Frau Laberladen etwas besser „kennenzulernen“ .
    Vielen Dank dafür!
    El

    PS und eigentlich ist es schlimm, dass man #NoHateSpeech extra erwähnen muss, es sollte doch eine Selbstverständlichkeit sein, so miteinander umzugehen …

    • Laberladen 05/06/2017 14:36

      Liebe El,
      nicht nur den Buchgeschmack teilen wir beide also, sondern auch noch einige Persönlichkeitsmerkmale? Das freut mich ja sehr 🙂
      So ein paar Infos über mich waren hier schon lange überfällig, seitdem ich selbst hoste, hatte ich mir vorgenommen, ein paar Infos zusammenzustellen.
      Und ja, eigentlich sollte ein freundlicher Umgamg miteinander selbstverständlich sein, und in Kommentaren hier bei mir war das auch immer so, aber besonders wenn das Lieblingsbuch kritisiert wird, schießen manche leidenschaftlichen Blogger echt übers Ziel hinaus und werfen mit Beleidigungen um sich.
      Liebe Grüße
      Gabi

  2. Aequitas et Veritas 05/06/2017 14:01

    > ich bin ein Schokoladenjunkie
    Sehr sympathisch.

    Danke für all die Infos über dich! Schön, die Person hinter dem Blog kennenzulernen.

    • Laberladen 05/06/2017 14:38

      Freut mich, dass meine Auflistung auf Interesse stößt. Ich selbst lese das bei anderen Bloggern auch immer gern, deshalb wurde es auch dringend Zeit, mal was zu meiner Person zu schreiben. Und ja, Schokolade … ich kann nicht widerstehen 🙂
      LG Gabi

  3. juergenalbers 05/06/2017 18:55

    Liebe Gabi,
    manchmal kommt es mir so vor, als wenn wir uns eine Ewigkeit kennen würden, aber ich sehe, es gibt noch einiges zu wissen über dich 😉 Ich fand die Aufstellung sehr witzig und fand mich auch da und dort wieder. Danke für diesen tollen Einblick in dein Leben :*
    Herzliche Grüße,
    Jürgen

    • Laberladen 05/06/2017 19:08

      Lieber Jürgen,

      so ein paar kleine Geheimnisse habe ich mir auch immer noch bewahrt. Wenn Du mit den Kongo-Geschichten herausrückst, habe ich im Gegenzug also auch noch ein paar Anekdoten aus meinem Leben für Dich parat 🙂

      LG Gabi

  4. angeltearz 05/06/2017 19:37

    Ganz sympathisch, meine Liebe! 😀
    Vor allem dein böser Humor. Das finde ich gut! Ich werde oft als „böse“ betitelt, deswegen finde ich das schön mal Gleichgesinnte zu treffen. Hehe.

    Ich wünsche dir einen tollen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    • Laberladen 05/06/2017 20:34

      Liebe Steffi,

      ich ecke auch schon mal an mit meinen bösen Sprüchen, die ich für lustig halte … umso mehr freut es mich, wenn ich mal auf Leute treffe, die meine spezielle Form von Humor teilen! 🙂

      Liebe Grüße
      Gabi

  5. Janna | KeJas-BlogBuch 05/06/2017 20:02

    Hach meine Feine, eine ganz tolle „Über mich“-Seite ist das nun geworden! Das mit der Namensschwierigkeit kenne ich nur zu genüge, jedoch sehr unpraktisch in meinem Beruf 😀 Sehr feine Kurzinfos zu dir und ein wirklich nettes Bild (=
    Uuund wir freuen uns natürlich sehr #nohatespeech hier bei dir zu finden :-*

    Ganz liebe Grüße
    Janna

    • Laberladen 05/06/2017 20:58

      Liebe Janna,

      ich brauche in meinem Job eigentlich auch ein gutes Namensgedächtnis. Zum Glück habe ich liebe Kollegen, die mir immer aus der Patsche helfen und über die Jahre bin ich auch besser darin geworden, mir die Namen zu merken. Das kann man ja auch üben.
      Eigentlich sollte #NoHateSpeech selbstverständlich sein, aber es kann ja nicht schaden, es mal deutlich zu sagen. Zum Glück ist hier auf meinem Blog bisher alles sehr gesittet und freundlich geblieben.

      Liebe Grüße
      Gabi

  6. Ramona 05/06/2017 21:42

    Hi Gabi,

    das ist eine wirklich schöne und sehr interessante Auflistung. Schön, den Menschen hinter dem Blog ein bisschen näher kennenzulernen 🙂

    Beim Alleinsein und der Schokosucht schließe ich mich an.

    Bei der Lindenstrasse muss ich immer an meine Mutter denken. Die hat mir immer spaßhalber vorgehalten, dass sie wegen meiner Geburt eine Folge verpasst hat, da ich an einem Sonntagabend zur Welt kam *gg*

    Die #nohatespeech ist ne tolle Sache. Vielleicht mach ich dazu auch noch was.

    • Laberladen 05/06/2017 21:59

      Auch wenn’s mit einem Augenzwinkern war, kann ich Deine Mama schon verstehen. Es hätte ja auch andere Tage oder Uhrzeiten gegeben, um auf die Welt zu kommen. Musste das denn ausgerechnet zur Lindenstrasse sein? 😉

      Und auch wenn ich bei Dir noch nie ein böses oder unangemessenes Wort auf dem Blog, Facebook oder sonstwo gelesen habe, kann es sicher nicht schaden, allen Leuten, die sich online herumtreiben #nohatespeech nochmal in Erinnerung zu rufen. Würde mich freuen, wenn Du das Thema aufgreifen würdest.

      Liebe Grüße
      Gabi

      • Ramona 05/06/2017 23:33

        Musste sein *gg*

        Hin und wieder gab es schon heftige Kommentare und auch Beleidigungen, meistens nach Rezensionen. Ich mache das aber auch so wie du. Direkt, aber höflich 🙂
        Leider liefert FB und Co. den Menschen immmer mehr virtuelles Selbstbewusstsein, das die Hemmschwelle beständig weiter runterschraubt. Da sind solche Aktionen Gold wert.

        • Laberladen 06/06/2017 20:09

          Als Faustregel überlege ich mir immer, ob ich den Leuten auch persönlich ins Gesicht sagen würde. Wenn nicht, dann schreibe ich es auch nicht.
          Die vermeintliche Anonymität macht manche Leute nicht nur viel zu mutig, sondern auch direkt unverschämt und beleidigend, weil sie (zu Unrecht) meinen, man könnte sie nicht identifizieren.

          LG Gabi

          • Ramona 06/06/2017 20:23

            So mache ich das auch.
            Ich glaube, die meisten würden den Mund im Reallife nicht so voll nehmen und so beleidigend reden.

  7. Kerstin 06/06/2017 06:35

    Hallo meine liebe Gabi,
    so ein toller Bericht und so viele Gemeinsamkeiten, ich musste ja doch schmunzeln. Besonders das mit den Namen hab ich auch.
    Französische Filme mag ich auch nicht sonderlich. Irgendwie sind die immer sehr selrsam. Einzige Ausnahme – Leon der Profi, aber Jean Reno mag ich eh sehr gerne.
    Dein Bild ist toll, jetzt habe ich auch ein Gesicht vor mir wenn ich Dich lese 🙂
    Toll das Du bei Hatespeech dabei bist,
    dass freut mich sehr.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Kerstin

    • Janna | KeJas-BlogBuch 06/06/2017 17:40

      Ts ts ts meine liebe Kollegin, da kommentier ich immer brav in „uns“ und dann lese ich „ich / mich“ bei dir – pfffft – ich bin mal dezent gekränkt 😛

      • Kerstin 06/06/2017 17:47

        Hey Gabi – bevor mich Janna haut – das freut uns

        • Kerstin 06/06/2017 17:48

          Mist, zu früh auf senden gegangen
          Uns – uns freut das sehr

          • Janna | KeJas-BlogBuch 08/06/2017 18:20

            Ja ja ja 😛

      • Laberladen 06/06/2017 20:15

        Ich freue mich natürlich, wenn ihr beide in dieser Beziehung getrennte Wege geht und ich so gleich zwei nette Kommentare hier bekomme 🙂
        Ich hoffe, ihr habt jetzt keine „Blogger-Ehe-Krise“ 😉

        LG Gabi

        • Janna | KeJas-BlogBuch 08/06/2017 18:22

          Nie gibt’s bei uns Krisen, nur liebevolle Neckerei wie in jeder vernünftigen (Blog)Ehe 😉

          Auch wenn wir (zu mindestens ich *lach) in Wir-Form schreiben, so bekommst du immer mal auch je einen Kommi von uns zum selben Beitrag :-*

    • Laberladen 06/06/2017 20:12

      Hallo liebe Kerstin,

      es gibt einige Leute in meinem Umfeld, die mit französischen Filmen nichts anfangen können. Ich glaube, wenn man die US-amerikanische Art, Filme zu machen, gewöhnt ist, dann kommt einem die französische Art ein bisschen merkwürdig vor. Ich freue mich immer, wenn das jemand auch so sieht wie ich 🙂
      LG Gabi

      • Janna | KeJas-BlogBuch 08/06/2017 18:41

        Und da ich immer gerne mitmische – auch ungefragt 😛 – kann ich nur zustimmen: französische Filme sind ein Traum, so wunderbar anders *-*
        „Liebe mich, wenn du dich traust“
        „Die fabelhafte Welt der Amelie“
        „Micmacs – uns gehört Paris“
        „Die Stadt der verlorenen Kinder“
        „8 Frauen“
        „Monsieur Claude und seine Töchter“
        „Plötzlich Papa“
        „Ziemlich beste Freunde“
        und und und 😉

        • Laberladen 08/06/2017 20:32

          Es gibt ein paar wenige französische Filme, die mir dann doch gefallen – und Du hast zwei davon schon genannt:
          „Die fabelhafte Welt der Amelie“ und
          „Ziemlich beste Freunde“. Die sind wirklich genial!!

          LG Gabi

          • Janna | KeJas-BlogBuch 10/06/2017 14:45

            Oh wie, hatte euch auch missverstanden – ändere meinen satz vom zustimmen zu: ihr habt keine Ahnung *gröhl

            nein, verstehe das ja, gerade weil sie sehr besonders sind (sein können) muss man diese art film wirklich mögen

            wünsche ein mukkeliges WE, ich hab sturmfrei und suchte nun „orange is the new black“ ;D

          • Laberladen 10/06/2017 14:49

            Liebe Janna,

            da ich kein Netflix habe, schaue ich gerade mal die erste Staffel von OitnB 🙂 weil das schon im Fernsehen gelaufen ist. Gefällt mir ganz gut und ich wünsch Dir sehr viel Spaß mit der neuesten (?) Staffel.

            LG Gabi

          • Janna | KeJas-BlogBuch 12/06/2017 16:11

            Danke dir – Staffel 5 ist auch ganz nett, kommt nur leider nicht mehr an die ersten vier heran. Schaue Gerd die letzte Folge, bin also schnell wieder weg hier 😉

            Liebe Grüße

  8. ninespo 06/06/2017 19:27

    Hi Gabi,

    bei einigen Punkten habe auch ich mich gesehen. Lustig, wie vielen es auch so ging 🙂
    Den Angang mit dem #nohatespeech finde ich klasse. Ich selbst verfahre ebenso auf meinem Blog. Als Betreiberin nehme ich es mir heraus, Kommentare wortlos zu löschen, sollten sie gegen meine Nettiquette verstoßen. Debattieren und diskutiere, kein Thema. Beleidigungen etc werden direkt gelöscht.

    Liebste Grüßlies
    Nina

    • Laberladen 06/06/2017 20:18

      LIebe Nina,

      hoffen wir, dass das Schule macht und alle genau so einen Umgang mmiteinander pflegen, wie da auch bei Dir auf dem Blog üblich ist.

      LG Gabi

      • ninespo 30/07/2017 17:17

        Liebe Gabi,

        ich hoffe auch, dass sich ein nettes Miteinander durchsetzt. Blogparaden wie „Ich und mein Blog“ finde ich dafür super als Einstieg. Denn, Hand aufs Herz: Wir alle wünschen uns doch tolle, nette und freundliche Kommentare, gemeinsame Aktionen, Likes und Retweets. Wenn jeder einen kleinen Teil übernimmt, wäre das ein Schritt in die richtige Richtung 🙂

        Liebste Grüße
        Nina

  9. Ascari 07/06/2017 12:04

    Hey 🙂

    Erinnere mich, dass ich dir einmal unsere Zotter-Schokolade mitbringe, wenn wir es irgendwann schaffen, uns zu treffen 😉 … Was die Höhenangst angeht, könntest du dich mit meinem Freund zusammentun!

    #NoHateSpeech finde ich eine tolle Idee, auch wenn es eigentlich traurig ist, dass man darüber überhaupt schreiben muss. Und ich gebe allen recht, die der Meinung sind, dass erst die vermeintliche Anonymität des Internets dazu geführt hat, dass das so ausartet. Es fehlt einfach die unmittelbare Konsequenz, die von Angesicht zu Angesicht entstehen würde …

    Liebe Grüße
    Ascari

    • Laberladen 07/06/2017 21:55

      Liebe Ascari,

      mit einer Zotter-Schokoladenprobe kommst Du bei mir immer sehr gut an 🙂 Da sage ich nicht nein. Jetzt müssen wir nur noch mal die Gelegenheit zu einem Treffen finden!
      Höhenangst haben erstaunlich viele Leute. Wenn ich mich weigere, auf eine hohe Brücke, einen Aussichtsturm etc. zu gehen, dann wagen es oft auch andere, sich zu outen und lieber an einem sicheren Fleckchen z warten, bis die anderen zurück sind.
      Ja, #nohatespeech sollte selbstverständlich sein und es ist schon traurig, dass man das ausdrücklich aussprechen muss. Aber vielleicht achtet dann doch der eine oder andere ein bisschen mehr auf das,w as er oder sie im Internet schreibt und die Entwicklung geht wieder in eine etwas freundlichere Richtung zurück.

      LG Gabi

  10. auroriasseitengefluester 07/06/2017 21:40

    Haha, Menschen mit bösartigem und skurrilem Humor mag ich sehr. Dass du gut alleine sein kannst und das auch mal brauchst, kann ich auch gut nachvollziehen. So kleine Auszeiten vom täglichen Wahnsinn zelebriere ich und weiß sie sehr zu schätzen.
    Ich bin zwar kein Lindenstraßenfan, dank deiner Twitterei bekomme ich aber immerhin regelmäßig mit, wann mal wieder die liebe Miss Marple im TV läuft. Ich liebe diese Filme und mein Krimi-Ich ist von diesen immer ganz begeistert. 🙂

    • Laberladen 07/06/2017 21:58

      Obwohl ich die DVD-Box zuhause habe, schaue ich mir die alten s/w Filme mit Mararet Rutherford trotzdem jedes Mal wieder an. Ich mag auch die Hercule-Poirot-Verfilmungen mit Peter Ustinov. Mit modernen Krimiverfilmungen wie Tatort oder andere kann man mich allerdings jagen. Ich finde, die alten Filme haben viel mehr Charme und die Agatha Cristie Bücher passen in der Handlung auch super ins Filmformat.
      … und vielleicht kann ich Dich ja noch durch meine Tweets überzeugen, auch mal bei der Lindenstrasse reinzuschauen 🙂

      LG Gabi

  11. -Leselust Bücherblog- 09/06/2017 19:02

    Liebe Gabi,
    das ist ja schön, dass man jetzt auch auf deinem Blog etwas mehr über dich erfahren kann. Ein paar interessante Fakten hast du da zusammengetragen. Wärst du mir nicht sowieso schon so ans Herz gewachsen, dann wärst du mir spätestens jetzt super sympathisch. 🙂
    Und ich finde es auch sehr gut, dass du #NoHateSpeech unterstütz. Eine tolle Aktion, die noch viel mehr Aufmerksamkeit verdienen würde.
    Ganz liebe Grüße und danke für den schönen Beitrag. Da gehört schließlich auch etwas Mut dazu, diese privaten Fakten mit uns zu teilen. :*
    LG, Julia

    • Laberladen 09/06/2017 23:51

      Liebe Julia,
      die ganz peinlichen Dinge habe ich weggelassen *lach*

      LG Gabi

  12. j125 12/06/2017 08:34

    Hallo Gabi 🙂

    schön mal einen Blick auf die Person hinter dem Blog werfen zu können 🙂

    Ich kann ja nicht verstehen, wie jemand nicht gern spielt 😀 Wir spielen Zuhause mittlerweile nicht mehr so oft, weil alle viel unterwegs sind oder zu unterschiedlichen Zeiten spieln wollen, aber wir versuchen schon oft ein paar Partien Siedler zu dritt zu spielen, wenn ich mal Zuhause bin. Auch wenn mein Bruder immer gewinnt…

    Ich mag Überraschungen auch nicht so gern. Vermutlich steh ich deshalb auch nicht auf Geburtstage …

    Einen angenehmen Wochenstart 🙂

  13. Moni2506 29/09/2017 16:23

    Hey Gabi,

    Schön hier noch ein paar mehr Fakten zu lesen. Irgendwann demnächst muss ich mir dann auch endlich mal die Zeit nehmen für einen Gay-Romance Roman. Du machst mich immer so neugierig darauf.
    Deine Lindenstrassen Tweets verfolge ich auch jeden Sonntag mit und muss so manches mal schmunzeln bei deinen Kommentaren. Ich selber schaue die Serie aber nicht.

    LG, Moni

    • Laberladen 30/09/2017 14:21

      Liebe Moni,
      es würde mich freuen, wenn Dich eine meiner Gay Romance Rezensionen so ansprechen würde, dass Du doch mal zu einem greifst und dem Genre eine Chance gibst 🙂 Lass mich bitte wissen, wenn Du eines gelesen hast … es gibt natürlich auch historische Gay Romance und diese Kombination wäre vielleicht für Dich besonders interessant?

      LG Gabi

  14. Pink Anemone 30/09/2017 21:04

    Hallo Gabi,
    so, ich werde jetzt mal diese „Häschtäg“ hier benutzen, damit Du auch weißt woher ich mich zu Dir verirrt habe..nämlich über..tattaaaaaa #litnetzwerk. So, ich habe es getan und das erste Mal einen „Häschtäg“ in einem GB-Eintrag verwendet. Und? Wie macht er sich so?
    Als ich Dein „Über mich“ gelesen habe dachte ich mir „WTF….das bin ich“..bei der Höhenangst dann „Nö, doch nicht“, nur um bei Humor wieder „Haaaaa“ zu rufen.
    Jedenfalls toller Blog und ich werde wohl hin und wieder vorbeistöbern. Meist wohl nur still und leise..wie ein Ninja, manchmal aber auch laut wie der Elefant im Porzellanladen.
    Ich schicke Dir liebe Grüße aus Wien
    Pink Anemone / Ambermoon auf LB

    • Laberladen 30/09/2017 22:16

      Natürlich freue ich mich über jeden Kommentar, ob mit oder ohne Häschtag 😉 und auch stille Leser sind mir willkommen.
      Mal sehen, wieviele Bücher wir uns gegenseitig schmackhaft machen können!
      LG Gabi

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: