Menu

Die Autorin Sabine Weigand ist in Schwabach, ihrem Heimatort, eine feste Größe. Mit den Betreibern der "Galerie Gaswerk" und manchen Leuten aus dem Publikum per Du, da Freunde und Familie darunter waren, und bestens gelaunt und scherzend, lud sie zur Lesung aus ihrem neuesten historischen Roman "Die Manufaktur der Düfte".

Weiterlesen

[Aus Datenschutzgründen wurden sämtliche Fotos entfernt] Sabine Weigand gehört zu meinen Lieblingsautorinnen und ich habe alle ihre historischen Romane gelesen. Mit ihrem neuen Buch betritt sie allerdings Neuland, denn sie hat keine historische Figur, sondern einen noch lebenden Menschen mit einem ungewöhnlichen Schicksal porträtiert. Hier geht’s zu meiner Buchbesprechung von “Helga: Als es noch keine Worte […]

Weiterlesen

Darum geht’s: Hermann F. ist mit einer wundervollen Frau verheiratet, hat zwei tolle Söhne und ein erfolgreiches Geschäft. Eigentlich scheint alles perfekt, aber in ihm sieht es ganz anders aus. Sein ganzes Leben schon quält er sich damit herum, dass er sich als Frau fühlt. Im Nachkriegsdeutschland kann er das aber nur heimlich ausleben, lügt […]

Weiterlesen

Die Montagsfrage dieser Woche – wie immer auf dem Blog Buchfresserchen nachzulesen – fordert einen auf, mal in die nähere Zukunft zu sehen und das Buch vorzustellen, das als nächstes gelesen wird und nicht zu einer Reihe gehört. Für mich als eingefleischter Leser von Reihen und Serien sind Einzelbände fast schon die Ausnahme und als […]

Weiterlesen

Die Montagsfrage von Buchfresserchen macht diese Woche mal eine wohlverdiente Pause. Das wäre die Gelegenheit, verpasste Fragen aus der Vergangenheit zu beantworten, doch ich bin überzeugt, dass ich niemals eine ausgelassen habe. Also gebe ich ganz spontan einen Einblick in die Buchpakete, die gerade frisch bei mir eingetroffen sind. Hab ich nicht erst gerade neue […]

Weiterlesen

Darum geht’s: Eleonore von Aquitanien ist dazu bestimmt, die Königin von Frankreich zu werden. Doch sie will nicht in der unglücklichen Ehe zu König Ludwig festsitzen, und so nimmt sie ihr Schicksal in die eigenen Hände – und lässt ihre Ehe im Jahr 1152 annulieren. Kurz darauf heiratet sie den künftigen König von England und […]

Weiterlesen

Darum geht’s: Konstanze ist mit Leib und Seele ihrem Sizilien verbunden. Doch als sie mit dem Staufer Heinrich verheiratet wird, muss sie in den kalten Norden. Ein Kind will sich nicht einstellen und ihr ungeliebter Ehemann ist kaltherzig. Aufgemuntert wird Konstanze durch Schreiber Gottfried, der ein kostbares Buch mit herrlichen Zeichnungen über sie selbst und […]

Weiterlesen

Klappentext: Als junges Mädchen kommt Fatmah nach Dresden. Angstvoll und alleingelassen muss sie die fremden Sitten am sächsischen Hof erlernen. Sie wird Zofe von Augusts mächtigster Mätresse, Constantia von Cosel. Bis Fatmah selbst das Interesse des Königs erregt und für Constantia zur Rivalin wird. Wem kann Fatmah am Hofe trauen? De Villeroy, dem französischen Gesandten, […]

Weiterlesen

Klappentext: Regentin, Rebellin, Heilige: wer war Elisabeth von Thüringen wirklich? Zerrissen zwischen Liebe und Glauben: die junge Landgräfin Elisabeth von Thüringen ist glücklich in ihrer Ehe. Aber sie sucht nach einem Weg, gottgefällig und einfach zu leben. Immer mehr begehrt sie auf gegen die Pracht des Hofes, widmet sich der Fürsorge für die Armen. Doch […]

Weiterlesen