Menu

Buchiges

[Hörbuch] / [eBook] Die Spur Orphans von Gregg Hurwitz – Orphan X #4

Darum geht's:

Das Orphan-Programm ist streng geheim und birgt eine Menge Risiken für den Erfinder. Er möchte inzwischen am liebsten alle Orphans ausschalten und lässt durch die Reihen der Killer im Auftrag der Regierung morden. Evan Smoak macht es zu seiner Aufgabe, das zu stoppen, und seine ehemaligen Mitstreiter und auch sich selbst zu retten, auch wenn es ein unmögliches Unterfangen zu sein scheint. Denn sein Gegner und Auftraggeber des Orphan-Programmes ist der US-Präsident höchstpersönlich.

So fand ich's:

Eine Nummer kleiner geht es leider nicht für Evan Smoak. Schließlich ist das Wissen um das Orphan-Programm ganz oben in der US-Regierung angesiedelt und er kann das Agenten-Morden nur stoppen, wenn er der Organisation den Kopf abschlägt. Präsident Bennett ist einer der bestbewachten Männer der Welt und als er mitbekommt, dass Evan Jagd auf ihn macht, werden die Sicherheitsvorkehrungen noch verstärkt. Es sieht so aus, als ob Evan einen nicht zu gewinnenden Kampf begonnen hat. Es ist mehr als einmal wirklich super knapp für Evan und ich habe quasi ständig die Luft angehalten und die Daumen gedrückt. Zudem ist Evan bewusst, dass er größtenteils nicht gegen Bösewichte kämpft, sondern gegen rechtschaffene Secret Service Agenten, die es eigentlich nicht verdient haben, als Schutz für einen verbrecherischen Präsidenten zu sterben. Da ist also nicht nur Feuerkraft und brutale Härte gefragt, sondern oft genug auch raffinierte Tricks, um möglichst gewaltfrei zu erreichen, was Evan möchte.

Dazu wird Evan auch noch von einem wunderbar geradlinigen jungen Mann um Hilfe gebeten. Trevon gehört zu den Menschen, die im Leben härter zu kämpfen haben als andere, und doch hat er sich sein großes Herz und seine Grundsätze bewahrt. Das bringt ihn in Schwierigkeiten mit einer hartgesottenen Verbrecherbande, deren er sich alleine auf gar keinen Fall erwehren kann. Evan ist hin und her gerissen, denn sowohl die Aufgabe, den US-Präsidenten auszuschalten als auch der Job, Trevon zu helfen, wäre für sich alleine schon eine kaum zu bewältigende Herausforderung und bei beiden drängt die Zeit. Kann er das zeitgleich schaffen?

Auch wenn Evan grundsätzlich ein Einzelgänger ist, wie er im Buche steht, braucht er in diesem Band Hilfe - auch von einer Seite, mit der ich nicht gerechnet hätte. Das beschert uns Interaktionen und Dialoge, die feinen ironischen Humor hervorblitzen lassen und die eine echte Bereicherung für das Buch sind.

Evan Smoak ist einfach ein wunderbarer Held für eine hartgesottene Thriller-Reihe. Er hat umfassendes Wissen, kennt quasi alle Tricks, ist weitaus vorausschauender als die Leser (zumindest als ich) und hat doch seine Menschlichkeit nicht verloren. Er zeigt uns auch die Facette seines Charakters, die sich nach einer Familie sehnt, die nicht so kaltschnäuzig sein kann, wie es gut für ihn wäre und die über sein Leben philosophiert. Evan Smoak ist ein Auftragsmörder und doch ist er sympathisch, mitfühlend und durch und durch liebenswert.

"Also das ist es", entgegnete Naomi. "Sie glauben, Sie sind hier der Gute."
"Es gibt keine Guten. Es gibt auch keine Bösen. Es geht nur darum zu tun, was getan werden muss."
(Kapitel 55, Ein Freundschaftsbesuch)

Ich hatte das Vergnügen, sowohl das eBook als auch die Hör-Variante genießen zu dürfen. Das hat mich gerettet, denn es gab Situationen, in denen ich das Buch weglegen musste, aber nicht bereit war, Evan Smoak auch nur für eine Sekunde zu verlassen. Da war die Hörbuchversion Gold wert. Und genau wie bei den vorhergehenden Bänden hat der Sprecher Stefan Lehnen so wunderbar gelesen, dass ich dann meistens länger bei der Hörversion geblieben bin. Weiter unten im "Werbeblock" ist die Seite des Ronin-Hörverlages verlinkt, auf der man eine Hörprobe aus "Die Spur der Orphans" findet. Hört mal rein und ich bin mir sicher, ihr werdet von der Sprecherleistung so begeistert sein wie ich.

"Die Spur der Orphans" ist schon der vierte Band dieser Reihe und ich empfehle, die Reihenfolge hier einzuhalten und die Bände chronologisch zu lesen bzw. hören. Die einzelnen Handlungsstränge sind zwar weitgehend voneinander unabhängig, doch im Laufe der Reihe erfahren wir mehr und mehr über Evan und beobachten auch, wie sich sein spärliches Privatleben entwickelt, das ebenfalls nicht unkompliziert ist.

Im Januar 2020 erscheint ein fünfter Band im englischsprachigen Original, so dass ich mich noch auf mindestens ein weiteres Abenteuer mit Evan Smoak freuen kann. Jedem Fan von actiongeladenen Thrillern mit Tiefgang kann ich diese Reihe nur wärmstens ans Herz legen!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
Weltenwanderer
Buchbahnhof

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Orphan X / Orphan X
The Nowhere Man / Projekt Orphan
Hellbent / Rache der Orphans
Out of the Dark / Die Spur der Orphans
Into The Fire /


Herzlichen Dank an den Verlag, Netgalley und den Ronin Hörverlag für die Rezensionsexemplare

Werbung

Titel: Die Spur der Orphans
Original-Titel:
Out of the Dark
Autor/in: Gregg Hurwitz
Übersetzer/in:
Mirga Nekvedavicius 
Sprecher/in:
Stefan Lehnen
ISBN / ASIN:
B081K363ST
Sprache:
Deutsch
Genre: Thriller
Serie: Orphans #4
Verlag:
Harper Collins / Ronin Hörverlag
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
eBook / Hörbuch
Seitenzahl: 512
Hördauer:
14 Stunden (ungekürzt)
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite Harper Collins / Ronin Hörverlag

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments