Menu

Al Lowing gehören Saloon und Hurenhaus in Sinner's Creek. Auch Eustache gehört ihm. Und zwar ausschließlich ihm, denn Eustache muss nicht auf den Strich gehen, sondern er teilt nur Als Bett. So hartherzig wie Al gerne wirken möchte, ist er gar nicht - er hat sich in Eustache verliebt. Dass dieser sich freikaufen will und dafür mit dem Betrüger Barclay gemeinsame Sache macht, ist für Al ein Schlag in den Magen. Dabei sollte er ganz andere Sorgen haben, denn ein Killer ist hinter Al her.

Weiterlesen

Veronica Murano lebt als Tochter eines Senators von White City ein wohlhabendes und sicheres Leben. Ihr Vater bereitet sie darauf vor, ihm auf dem Senatorenposten nachzufolgen. Sie darf Reden ablesen, die er für sie geschrieben hat und in der Öffentlichkeit auftreten, doch sie tut das nur widerwillig. Denn je mehr sie über das Regime erfährt, desto mehr wird ihr klar, wie unmenschlich und manipulativ es ist. Wegen der unsicheren Lage in White City hat sie einen neuen Leibwächter bekommen, den Warrior Ice aus New World City. Sie findet ihn ein bisschen beängstigend, aber auch sehr attraktiv und es dauert nicht lange, bis die beiden eine heimliche Affäre miteinander beginnen.

Weiterlesen

Um Vaik und Iseo rankt sich eine Legende, die man sich in Nerigäa erzählt. Vaik, der Sohn eines Barons, weiß nicht viel über Iseo, denn der gibt sich geheimnisvoll. Doch seit die beiden sich in der einsamen Bucht zufällig begegnet sind, hat sich zwischen ihnen eine große, heimliche Liebe entwickelt. Wie unterschiedlich ihr Lebensplan verläuft und dass eine gemeinsame Zukunft eigentlich nur eine Illusion sein kann - diese Befürchtungen werden groß, als Vaik eine politische Heirat eingehen soll und Iseo, der aus einer Familie von Assassinen stammt, einen Mordauftrag bekommt, den er nicht ablehnen, aber auch nicht ausführen kann.

Weiterlesen

Miraja möchte nur noch sterben. Seit sie der Warrior Blair zu seinem Lieblingsopfer auserkoren hat und sich regelmäßig bei den öffentlichen Warrior-Shows an ihr vergeht, hat sie allen Lebensmut verloren. Bis ein anderer Warrior namens Crome sie Blair vor der Nase wegschnappt und ihr unter vier Augen das Angebot macht, sich mit ihm zusammenzutun. Er hat gute Gründe, Blair und den diktatorischen Senat zu hassen, genauso wie Miraja, die nur im Gefängnis gelandet ist, weil sie als Leibwächterin einer Senatorentochter zu viel mitbekommen hat.

Weiterlesen

Wenn die Warrior, die White City gegen die Outsider verteidigen, von einer mehrere Tage dauernden Schicht zurückkommen, dürfen sie sich eine Sklavin aussuchen und sich eine Nacht lang nach Belieben mit ihr amüsieren - öffentlich beobachtet von Kameras und bejubelt vom Volk. Die Ärztin Samantha Walker wurde zu so einem Sklavendasein verurteilt, denn sie ist angeblich schuld am Tod des Warriors Cedric. Sie ist entsetzt, als ausgerechnet Cedrics Bruder, der Warrior Jax, sie auswählt. Es liegt auf der Hand, dass er persönliche Rache an Samantha für den Tod seines geliebten Bruders nehmen wird - in aller Öffentlichkeit und ohne dafür eine Strafe befürchten zu müssen.

Weiterlesen

Tyler hat ein reges Liebesleben, die hübschen Mädchen geben sich bei ihm die Klinke in die Hand. Doch als ein Mädel ihre Finger da hin schlüpfen lässt, wo noch nie jemand seine Finger hatte, ist er überrascht, wie gut ihm das gefällt. Mit weiblichen Eroberungen darüber zu reden, ist ihm peinlich, aber da gibt es noch Nick, seinen allerbesten Freund, der zufälligerweise schwul ist und sich in diesen speziellen, delikaten Dingen sicher bestens auskennt. Nick kann Tyler da sicher aushelfen.

Weiterlesen

Statt wie alle anderen in der Festung die Nacht der Winterlichter zu feiern, sitzt der Kommandant, Hauptmann Torýn Torhdhar, über seinen Papieren und arbeitet. Wie immer sorgt sein Ordonnanzoffizier Sæbastyn für das Wohl des Hauptmanns, doch das Geschenk, das Torýn ihm macht, will er nicht. Jetzt wird es wohl Zeit, Farbe zu bekennen.

Weiterlesen

Hank versucht, unauffällig durchs Leben zu kommen, aber mit seiner Körpergröße und dem Messingtrichter, der aus seinem Kopf kommt, ist das nicht leicht. Als sein eigenwilliger Vater die Idee entwickelt, Hank auf eine Reise mitzunehmen, kann er sich nicht wehren und ergibt sich seinem Schicksal. Der Job als Heizer auf einem dampfbetriebenen Fesselballon ist kein Problem, aber dass er sein Bett mit Kapitän Elazar Steel teilen soll, irritiert ihn. Denn sobald sie wieder auf dem Erdboden aufsetzen, reicht ein Kuss zwischen Männern schon aus, um sie beide an den Galgen zu bringen.

Weiterlesen

Jed hat in Stiefvater Wolver und Stiefbruder Ryder eine Familie gefunden. Zusammen mit ihnen ist er im Motorradclub der Coffin Nails Louisiana zuhause. Auf Disziplin wird hier nicht allzu viel Wert gelegt, Alkohol, Frauen und Party sind den Clubmitgliedern wichtiger. Doch selbst für diese lockere Truppe übertreibt es Jed eins ums andere Mal. Ryder muss ständig auf ihn aufpassen und ihn aus Schwierigkeiten holen, in die er sich selbst gebracht hat. Dabei stehen sich die zwei Stiefbrüder sehr nah - näher, als es unter Brüdern üblich ist - selbst wenn beide versuchen, das zu verbergen. Schließlich ist Ryder gerade dabei, in der Clubhierarchie aufzusteigen und Jed hat in seinem Leben nur Ryder und den Motorradclub. Wenn einer von ihnen beiden auch nur andeutet, auf Männer zu stehen, würde das alles zerstören.

Weiterlesen

  Wenn ich Lesestoff für mich aussuche, dann achte ich zuerst darauf, dass die Handlung mich interessiert. Okay, ein bisschen schiele ich auch auf das Genre, aber bei einer guten Story bin ich offen für so ziemlich alle. Manche AutorInnen haben mich von ihrem Talent schon überzeugt, deshalb greife ich besonders schnell zu Büchern von […]

Weiterlesen

Henry und Reed feiern das erste gemeinsame Weihnachtsfest als Verlobte. Reed hat sich unter einem Weihnachtsessen mit ihren Freunden eher einen gemütlichen Grillabend vorgestellt, doch Henry, der Genießer und begeisterte Hobbykoch, eskaliert ein bisschen. Und ausgerechnet an diesem Tag ist seine beste Freundin Anika keine große Hilfe, sondern benimmt sich sehr merkwürdig.

Weiterlesen

Marco und Oskar sind als Kinder beste Freunde. Doch etwas hat sie entzweit und Oskar ist weggezogen. Nun ist er wieder da, zieht zu seinen Eltern ins Nachbarhaus und bringt Marcos Hass auf Oskar wieder an die Oberfläche. Und auch die anderen Gefühle, die Marco am liebsten begraben würde.

Weiterlesen

Max betreibt ein Burger-Restaurant auf einer kleinen Raumstation. Weit und breit ist er der einzige Mensch, denn die wenigsten verlassen die Erde und wagen sich in den Weltraum. Seine Gäste sind Außerirdische der unterschiedlichsten Spezies und bei den meisten von ihnen ist er sich nicht sicher, was nun eine freundschaftliche oder eine feindliche Geste ist. Besser ist es, den Kopf gesenkt zu halten und nicht zu lächeln. Dass sich ausgerechnet die Truppe von Raumpiraten seinen Laden als Stammlokal ausgesucht hat, macht ihm Angst und ist schlecht für's Geschäft. Das Katzenwesen Noir hat sich unter die Piraten gemischt, doch eigentlich versucht er aufzuklären, wohin die wenigen Menschen, die die Erde verlassen haben, verschwinden. Ob die Piraten und Schmuggler etwas damit zu tun haben? Den Wirt Max findet Noir ganz schön klein und mickrig, aber für ihn sind die so selten zu sehenden Menschen auch interessant. Und Max hat etwas an sich, dass Noir immer wieder in sein Burgerrestaurant zurückkommen lässt.

Weiterlesen