Menu

Buchiges

More Than Friends von Aria Grace (englisch)

Darum geht’s:

Ryan ist auf der Suche nach einer Freundin und mit Drea verabredet, als er schließlich auf dem Sofa von Dreas Cousin Zach landet. Die beiden freunden sich an und schnell merkt auch Ryan, dass er auf den flirtenden Zach abfährt. Obwohl Ryan gar nicht schwul ist. Eigentlich.

So fand ich’s:

Der Anfang ist sehr vielversprechend, als Ryan auf Zach trifft und sich ganz unschuldige Sympathien entwickeln, die für Ryan dann irgendwann ins Erotische abdriften, ohne dass er das forciert. Doch ab dem Moment, als Zach sein Interesse an Ryan äußert, geht mir das Ganze zu schnell. Ich war erstaunt festzustellen, dass diese Geschichte doch in der gedruckten Version 90 Seiten hat, denn ich hatte das Gefühl, aufgrund der Kürze der Geschichte hätte man so komprimieren müssen. Doch eigentlich lag meine Irritation darin begründet, dass es einen guten Start und ein gehetztes Happy End gab und ich dachte, ich wäre um die Entwicklung, die Kämpfe, die Unsicherheiten und das sich-vorwagen in unbekanntes Territorium irgendwie betrogen worden.

Doch wenn man gegen Tempo und knacking-kurze Erzählweise nichts einzuwenden hat, dann wird man von dieser sexy Geschichte gut unterhalten.

Sie ist der erste Band einer Reihe um Zach und Ryan und kostenlos zu haben.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: