Menu

Es ist Winter, als der Strom ausfällt. Erst in Italien und Schweden, dann in immer mehr Teilen Europas. Der italienische Hacker Piero Manzano entdeckt, woran es liegen könnte, doch ohne funktionierendes Telefon und mit überlaufenen Polizeistationen wird er seine irre anmutende Geschichte nicht los. Als er dann doch Gehör findet, gerät er selbst in Verdacht, zu den Verursachern zu gehören. Während dessen kämpft die Bevölkerung um Essen, Wärme, einen Weg nach hause und irgendwann sogar ums nackte Überleben, denn der Stromausfall dauert und dauert.

Weiterlesen

Klappentext An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen– erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose E-Mails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners […]

Weiterlesen