Menu

In Berlin treffen sich Wirtschaftsbosse und Politiker zu einem Sondergipfel, um die immer prekärer werdende Lage zu besprechen. Draußen in den Straßen der Hauptstadt demonstriert die Bevölkerung gegen die ungerechte Verteilung des Wohlstands. Der Nobelpreisträger Herbert Thompson hat eine Rede vorbereitet, die bei den Reichen und Mächtigen einschlagen wird wie eine Bombe. Doch auf dem Weg zum Sondergipfel, bei dem er die Rede halten wird, stirbt er bei einem Autounfall. Der angehende Krankenpflegen Jan Wutte hat beobachtet, dass das kein gewöhnlicher Unfall war - nun behandelt die Polizei ihn als Verdächtigen und mysteriöse Männer trachten ihm nach dem Leben.

Weiterlesen