Menu

Die Lehrerin Sina bekommt Panik, wenn sie mit Menschenansammlungen konfrontiert wird. Nur wenn sie Kuchen oder süßes Gebäck in Mengen vertilgt, lässt sich das ein bisschen abmildern. Als ausgerechnet ihr Schwarm, der Lehrerkollege Jan, sie deswegen in der Öffentlichkeit auslacht, will Sina nun endlich etwas dagegen unternehmen. Mit ihrer Freundin, der pensionierten Schuldirektorin Esther, reist sie nach Rom. Vielleicht kann ihr dort ihr Onkel, der Kardinal, helfen. Stattdessen verknallt sich Esther in einen schmucken Wächter der Schweizer Garde und Sina versucht verzweifelt, sich nicht in den wunderschönen Pietro zu verlieben, denn der scheint ein Priester zu sein.

Weiterlesen