Buchiges

Bones von Garrett Leigh (englisch) – Blue Boy #2

22046793Darum geht’s:

Cam ist bei den Neulingen der Blue Boy Studios sehr beliebt, denn er ist nett und freundlich und auch vor der Kamera will jeder zusammen mit ihm drehen. Mit Studiochef Jon hat er heimlich eine Affäre, die in eine ungesunde Abhängigkeit abgedriftet ist, die ihn aber nicht glücklich macht, denn Jon und er haben keine Gefühle für einander. Ganz anders steht es da um den heißen Biker Sasha, den Cam gerade kennen gelernt hat. Aber noch bevor sich zwischen den beiden etwas entwickeln kann, funkt Jon dazwischen und dann kommt es für Cam ganz dicke.

So fand ich’s:

Cam spielt in „Bullet“ bereits eine Nebenrolle, denn er ist mit Levi und Sonny aus dem ersten Band Bullet befreundet, die wir hier wieder treffen.

Cam weiß nicht wirklich, warum er immer unzufriedener wird und wie er diese unselige Affäre mit Jon beenden soll. Und Sashas Reaktionen auf seinen Job als Porondarsteller deutet er so, dass er sich besser wieder zurückzieht. Dabei kann er jede Hilfe gebrauchen bei der Prüfung, die ihm noch bevorsteht. Zwischen den beiden entsteht sehr schnell ein emotionales Band, das wunderbar beschrieben ist und das man deutlich fühlen kann. Doch trotzdem müssen sich die beiden ihr Happy End hart verdienen, denn auch hier spielt die traurige Seite des Lebens eine größere Rolle, wie das bei den Büchern von Garrett Leigh meistens der Fall ist.

Mit 124 Seiten ist „Bones“ ein bisschen länger als der erste Teil „Bullet“.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: