Buchiges

Montagsfrage: Was war dein letzter Re-Read, bzw. welches gelesene Buch hast du zuletzt erneut gelesen?

Jeden Montag wird auf dem Blog Buchfresserchen eine Frage rund ums Thema Buch gestellt. Heute finde ich die Antwort ganz leicht, denn es ist noch gar nicht lange her, dass ich ein Buch zum zweiten Mal gelesen habe.

Der eigentliche Grund dafür war, dass ich nicht dazu gekommen bin, eine Rezension dazu zu schreiben und dann war es plötzlich schon zu lange her, als dass ich die Einzelheiten wirklich noch gewusst hätte. Und als ich nur querlesen wollte, hab ich mich so festgelesen, dass ich das ganze Buch tasächlich nochmal gelesen hab, weil ich solchen Spaß daran hatte. Das passiert mir allerdings regelmäßig.

Die Rezension ist noch nicht veröffentlicht, aber ich lasse Euch schon mal in die selbstgebastelte Inhaltsangabe reinschnuppern. Es handelt sich um „Tart and Sweet“ von Amy Lane, den 4 und bisher letzten Teil der „Candy Man“-Serie

Darum geht’s:

Robbie Chambers hat in seiner Zeit bei der Army seine Homosexualität und Adam, den Mann, den er liebte, aus Feigheit verleugnet. Auch direkt nach seiner Entlassung gabelt er in der nächsten Bar eine Frau auf und bleibt mir ihr zusammen, auch wenn er nichts für sie empfindet. Doch das miese Gefühl, sich Adam gegenüber wie ein schrecklicher Mensch verhalten zu haben, wird er nicht los. Als er den Tänzer Cy auf der Straße tanzen sieht, kann er nicht wegsehen. Obwohl er weiß, dass seine homophoben, konservativen Eltern entsetzt über den schwulen Cy mit der nachtschwarzen Hautfarbe als Partner für ihren Sohn sein würden, ist er genau das, was Robbie will. Nun muss er nur noch mit Adam und seiner Vergangenheit ins Reine kommen.

 

 

5 Comments

  1. Lilly Sjöberg 20/03/2017 08:14

    Guten Morgen,

    der Inhalt hört sich gut an. Aber vorallem finde ich auch das Cover cool.

    Liebe Grüße
    Lilly

    Hier kannst Du nachlesen, was ich zu letzt doppelt gelesen habe: http://lillysjoeberg.blogspot.de/2017/03/montagsfrage_20.html

    • Laberladen 20/03/2017 20:07

      Hallo Lilly,
      die Serie ist ja nach Süßigkeiten benannt und die Cover sehen auch ein bisschen so aus, finde ich. Und der Inhalt passt auch, weil das sehr schöne Liebesgeschichten sind, die zum Glück nicht klebrig-zuckrig sind.
      LG Gabi

  2. wortmagieblog 20/03/2017 11:04

    Huhu Gabi,

    das ist ja mal ein witziger Grund für einen Reread! Dazu hätte ich mich bestimmt nicht aufraffen können. 😀
    Bei mir war es ein bisschen gewöhnlicher: pure Nostalgie! 😉

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    • Laberladen 20/03/2017 20:06

      Hallo Elli,
      natürlich war das Buch an sich auch so gut, dass man es gerne ein zweites Mal liest. Wäre es nur mittelmäßig gewesen, dann hätte ich einfach komplett „vergessen“, eine Rezension zu schreiben 🙂

      LG Gabi

  3. Nisnis Büecherliebe 21/03/2017 17:27

    Liebe Gabi,

    ich möchte einige Bücher noch einmal lesen, aber ich lasse mich immer wieder von Neuerscheinungen verführen.

    Liebe Grüße

    Nisnis

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: