Menu

Buchiges

Untot Pausensnack von Kirsty McKay (eBook)

PausensnackDas Buch:

Mampf, schmatz, schlürf – der Pausensnack für alle Infizierten!

Die Lage eskaliert innerhalb von nur einer Woche. Am Montag überlebt ein Mädchen einen Busunfall, muss aber schnell feststellen, dass sie seltsame Gelüste verspürt. Am Dienstag findet eine streng geheime Sitzung mit unerwartetem Ende im Pharmakonzern Xanthro statt. Am Mittwoch berichtet die Presse über ein rätselhaftes Zugunglück. Und am Blutsonntag sind sie bereits überall …

Mein Leseeindruck:

Ein Appetithappen, der seine Wirkung nicht verfehlt hat! Zwischen “Untot – lauf, solange du noch kannst” und der Ende August erscheinenden Fortsetzung “Untot – sie sind zurück und hungrig” angesiedelt, offenbart der Pausensnack Hintergründe der Zombie-Apokalypse und weckt mein Interesse. Auf eine lockere, abgeklärt-zynische Art wird eine Collage aus der Sicht verschiedener Personen ausgebreitet, gemixt mit Zeitungsartikeln, Onlinechats, E-Mails und der Aufzeichnung einer Handykamera. Stück für Stück erlebt man atemlos mit, wie sich die Zombies weiter ausbreiten und was der skrupellose Konzern Xanthro dagegen zu unternehmen versucht. Dieser kleine, 63 Seiten dicke Snack hat mich in seiner makabren Art überzeugt und ich werde mir schleunigst den ersten Teil “Untot – lauf, solange du noch kannst” zu Gemüte führen.

Leseempfehlung: ab 14 Jahre

Die Autorin:

Kirsty McKay war Schauspielerin bevor sie begann dramatische Texte zu verfassen und für kommerzielle Theater in Großbritannien und Nordamerika zu schreiben. Erst seit wenigen Jahren widmet sie sich der Kinder- und Jugendliteratur. 2008 gewann sie den Schreibwettbewerb des SCBWI (Society of Children’s Book Writers and Illustrators) für Debütautoren. Kirsty wurde im Nordosten Englands geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in den USA und ist Vollzeit-Autorin.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: