Menu

Buchiges

GCMORD: Bis bald im Wald von Sydney Stafford

Darum geht’s:

Leander hat während seiner Zeit bei der GSG9 und bei Interpol zu viel Blutvergießen verursacht und schmeißt seinen Job nach einem erneuten Zwischenfall einfach hin. Er träumt von einer langen Auszeit, in der er Geocaches rund um den Globus entdecken und einfach mal die Welt sehen kann. Zuerst will er aber noch einen interessanten neuen Multicache direkt vor seiner Haustür erledigen. Er kann ja nicht ahnen, dass ihn auf diese Weise jemand angelockt hat, um ein perfides Spiel mit ihm zu treiben.

So fand ich’s:

Leander ist psychisch sowieso schon ziemlich wackelig. Und genau diesen Zeitpunkt nutzt jemand aus, um ihn noch zusätzlich mit schlimmen Ereignissen aus seiner Vergangenheit zu quälen. Zuerst findet Leander das nur ärgerlich, dann belastet ihn diese Schnitzeljagd durch seine Vergangenheit aber zusehends und er bittet seine ehemalige Kollegin Yvonne um Hilfe.

Während seiner Geocache-Exkursionen trifft er auch auf den niedlichen Geocacher Eik, der ihm schnell den Kopf verdreht. Um ihn wiederzusehen, geht Leander sogar zu einem Cachertreffen. Die frisch erwachten Gefühle für Eik und Leanders Zwillingsbruder Ludwig sind die positiven Aspekte in Leanders ansonsten eher mit negativen Dingen belastetem Leben.

Man erhält einen Einblick in die Cacherszene, bekommt ganz nebenbei die Grundlagen dieses Hobbies erklärt und es wird einem auch direkt Lust darauf gemacht, selbst mal nach dem einen oder anderen Cache Ausschau zu halten. Für Leander ist das ein entspannendes Hobby, bis seine Leidenschaft dafür dazu missbraucht wird, ihn fertigzumachen. Ab da wird es spannend, denn Leander ist zwar gerade “zwischen zwei Jobs”, hat aber natürlich jede Menge Ermmittlungserfahrung und auch nach wie vor gute Verbindungen zu Interpol, die er anzapfen kann. Hauptsächlich versucht er aber, demjenigen, der ihn so quält, selbst auf die Spur zu kommen.

Der Flirt mit Eik und die Spurensuche der manipulierten Caches halten sich gut die Waage, bis sich die Sache zuspitzt und in einem spannenden Showdown mündet. Spannung und gute Unterhaltung sind garantiert bei diesen kurzweiligen 169 Seiten.

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: