Menu

Buchiges

Montagsfrage: Welche Bücherwelten magst du am liebsten und wieso?

Bei der heutigen Montagsfrage vom Blog Buchfresserchen bin ich mir nicht mal sicher, ob ich sie richtig verstehe. Geht es hier um Genres? Hmmm, Bücherwelten, tja … eigentlich sind sie ja alle erfunden, egal wie nah sie unserer tatsächlichen Welt kommen. Und ob sie ihr fast aufs Haar ähneln und nur ein paar erdachte Personen mehr darin existieren oder ob sie komplett der Fantasie des Autors entsprungen sind und nicht mal unsere grundlegendsten Naturgesetze darin funktionieren, das ist mir eigentlich ziemlich egal. Denn beides kann spannend und interessant sein.

Ich kann höchstens etwas aussschließen, denn eine Welt, in der sich Gestaltwandler tummeln und Männer schwanger werden, die muss eine wirklich sehr gute Story zu erzählen haben, um mich doch überzeugen zu können. Ansonsten bin ich auf alle Settings und Schauplätze gleichermaßen gespannt.

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
3 Jahre her

Hey Gabi,

da hast du recht, letztendlich ist jede Welt akzeptabel, solange sie einen Sinn ergibt und einer gewissen Logik folgt. Trotzdem mag ich High Fantasy – Universen am liebsten, weil dort einfach alles anders ist als in der Realität. Eine schöne Möglichkeit, den Alltag hinter mir zu lassen. :)

Viele liebe Grüße,
Elli

P.S.: Ich habe eine Gay Romance – Empfehlung für dich. Ich habe kürzlich einen Ausflug in dieses Genre versucht und fand es toll. Vielleicht ist “Scardust” von Suzanne van Rooyen ja auch was für dich? :)

3 Jahre her

Liebe Gabi,

das war auch mein erster Gedanke, geht es um Genres. Ich glaube nicht, aber da ich überwiegend Kriminalromane und Thriller lese, passt das Wort Buchwelt nicht besonders treffend.

Ich liebe es schnörkels, nüchtern und realitätsnah. Ein Buch ohne jede Authentizität könnte ich kaum lieben. Es gab bisher für mich nur wenige Bücher, die mit mit fantastischen Welten begeistern konnten.

Viele liebe Grüße

Nisnis

3 Jahre her

Moment: Es gibt (literarische) Welten, in denen Männer schwanger werden?! *entsetzt*

3 Jahre her
Reply to  Gabi

Oje, ich bin mir nicht sicher, ob ich diese Welt entdecken möchte …

3 Jahre her
Reply to  Gabi

ES GEHT NOCH EXOTISCHER? *panik macht sich breit*

3 Jahre her
Reply to  Gabi

Noooooooo!? Das ist abgefahren. Zu abgefahren für meinen Geschmack. Und m-preg ist auch dabei? Was kommt dabei heraus? Eine asiatische Alienpflanze?

3 Jahre her
Reply to  Gabi

Der gesunde Menschenverstand.

3 Jahre her
Reply to  Gabi

Okay, Fantasie ist ja wirklich nicht schlecht. Aber das ist mir zu skurril. ;-) Ich habe jetzt mein “Glück” mal mit der Maas-Reihe versucht (Throne of Glass). Bin aber schon etwas genervt, dass unsere Assassinen-Prota eine Schwäche für schöne Kleider hat. :D

3 Jahre her
Reply to  Gabi

Ich auch. Aber wenn die meisten so begeistert sind, muss doch was dran sein.
Allerdings kämpfe ich gerade mit einer Quarkmasse für eine Torte, die nicht fest werden will …

3 Jahre her
Reply to  Gabi

Die Torte steht im Kühlschrank. Morgen früh muss sie fest sein. Essbar ist sie auf jeden Fall schon mal.

Kerstin
3 Jahre her

Uff, da musste ich jetzt aber auch überlegen.
Generell muss die Buchwelt authentisch sein. Deswegen bin ich kein Fan von SF-Büchern, vielleicht fehlt mir dafür einfach die Fantasie?
Ansonsten geht alles vom Wilden Westen über das Mittelalter oder modernen Großstädten.
Bei der Erwähnung der “schwangeren Männer” wusste ich ja echt nicht ob ich lachen oder heulen soll ;-)
Liebe Grüße
Kerstin

3 Jahre her

Hi Gabi,
ich kann mich nur schwer entscheiden. Ach was, ich kann mich gar nicht entscheiden :D Mir sind fast alle Bücherwelten sehr ans Herz gewachsen, ganz gleich ob Fantasy, Dystopie oder Gesellschaftsroman. Sie sind kleine Fluchten aus dem Alltag, Welten, die ich in Gedanken immer wieder gerne besuche :)
Liebste Grüße,
Anna

3 Jahre her

So lange sie gut durchdacht ist und Sinn ergibt mag ich eigentlich auch jede Welt. Je nach Lust und Laune. Mich da beschränken möchte ich da eigentlich auch nicht :D

(Allerdings habe ich auch noch nie Bücher mit schwangeren Männern gelesen.)