Menu

Henry ist unheilbar an Krebs erkrankt. Bevor unausweichlich sein Tod kommt, will er ein Unrecht gut machen und stöbert in seiner Vergangenheit. Dabei findet er heraus, dass er einen Sohn hatte. Zwar ist dieser schon verstorben, aber Henrys Enkel lebt noch und zwar ganz in der Nähe. Jon, für den Henry ein enger, väterlicher Freund ist, begleitet ihn zu seinem Enkel. Und als sich Jon und Enkel Isaac zum ersten Mal sehen, spüren beide, dass zwischen ihnen etwas ganz Besonderes ist. Nur hat Isaac ein dickes Problem - er ist traumatisiert, verlässt nie seine Wohnung und will auch möglichst zu niemandem überhaupt Kontakt haben.

Weiterlesen