Menu

Im Hamburg des Jahres 1955 hat Köchin Nina das Gefühl, keine Zukunft zu haben. Sie darf nur Gemüse schnippeln und die anspruchsvolleren Aufgaben werden den männlichen Köchen zugeteilt. Mit der mütterlichen Freundin Henni bewohnt sie eine düstere, kleine Kellerwohnung, die gerade mit dem Nötigsten ausgestattet ist. Als ihr ein italienischer Gast anbietet, für sie eine Stelle im Grand Hotel in Rimini zu organisieren, packt sie kurz entschlossen ihre wenigen Sachen und Henni und macht sich auf nach Italien.

Weiterlesen