Buchiges

Bei Tränen Mord von Angelika Lauriel

Klappentext:

Frühsommer in Saarlands heimlicher Hauptstadt Saarlouis. Die toughe Callcenter-Mitarbeiterin Lucy versteht die Welt nicht mehr. In ihrer Nähe sterben mehrere Menschen durch eigenartige Unfälle und alle haben sie kurz zuvor wüst beschimpft. Bald gilt sie als Hauptverdächtige. Die Tatsache, dass sie Kriminalkommissar und Traumtyp Frank Kraus genauso unwiderstehlich findet wie er sie, erleichtert die Ermittlungen nicht gerade. Ist Lucy etwa psychisch gestört? Oder war am Ende doch alles nur Zufall?

So fand ich’s:

Mir können Krimis und Thriller gar nicht zu blutig sein. Ständig begegnen mir abgehalfterte, durch ihre Vergangenheit traumatisierte Ermittler und soziopathische Mörder. Ich lese das sehr gerne! Und genau das hat „Bei Tränen Mord“ nun so überhaupt nicht zu bieten.

Lucy ist zwar intelligent, aber auch nicht besonders zielstrebig, ganz im Gegensatz zu ihren ehrgeizigen Juristen-Geschwistern, und deshalb landete sie in einem Call-Center. Sie war mir mit ihrer offenen, temperamentvollen Art von Anfang an sympathisch, genauso wie Kriminalkommissar Frank Kraus, der ein etwas unsortiertes Privatleben hat und am liebsten alleine ermitteln geht. Zu blöd, dass die beiden von Anfang an auf einander fliegen, denn sie sind ausgerechnet Ermittler und Hauptverdächtige in einer Mordserie.

Neben der Aufklärung der teilweise skurrilen Morde oder Unfälle steht hier auch noch die zauberhafte Liebesgeschichte gleichwertig daneben. Beide Aspekte wurden so mit einander verflochten, dass durch die Mordermittlung gegen Lucy genug Spannung vorhanden war, die durch viel Humor und komische Situationen wieder aufgelockert, mit einem Hauch saarländischem Lokalkolorit versehen und durch die aufkeimende Liebe hervorragend abgerundet wurde.

Die fluffig-lockere Schreibweise passt zur skurrilen Love-and-Crime-Story und hat dazu geführt, dass ich die 277 Seiten an einem einzigen Nachmittag verschlungen habe.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: