Buchiges

One Dead von Chris Carter – der erste Fall für Robert Hunter – Hunter / Garcia #0

9783843704588_coverRobert Hunters Start beim LAPD

Darum geht’s:

Der junge Robert Hunter bekommt an seinem ersten Tag bei der Mordkommission einen leichten Fall zugeteilt. Offensichtlich ein Selbstmord, der nur von einem Kriminalbeamten bestätigt werden muss. Doch Robert sieht das anders.

So fand ich’s:

„One Dead“ ist ein Kurzroman, den es nur als eBook oder Hörbuch gibt. Die ca. 64 Seiten hat man schnell konsumiert, was auch am typischen Carter-Schreibstil liegt, der einen immer flott über die Seiten huschen lässt.

Robert muss sich seinen Ruf als legendärer Ermittler noch erarbeiten, von seinem Partner Garcia ist noch nichts in Sicht. Doch Roberts scharfer Verstand, seine gelassene Art und sein Ermittlungstalent zeigen sich auch schon bei dieser kurzen Episode und man hat auch als Leser seinen Spaß an der Rätselfrage, wie ein potentieller Mörder durch die von innen verriegelte Tür entkommen konnte.

Einen tieferen Einblick in Roberts Psyche oder neue Informationen aus seiner Vergangenheit bekommt man hier allerdings nicht. Als Überbrückung bis zum nächsten Roman und als kleines Appetithäppchen für Zwischendurch taugt diese nette Geschichte für Carter bzw. Robert Hunter Fans allemal.

Mehr dazu:

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

One Dead

Der Kruzifix-Killer

Der Vollstrecker

Der Knochenbrecher

Totenkünstler

Der Totschläger

Die stille Bestie

I Am Death. Der Totmacher


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: