Buchiges

What Happens At Christmas von Jay Northcote

27235755Darum geht’s:

Justin ist gerade frisch getrennt und möchte am liebsten die Weihnachtsfeier seiner Firma schwänzen, denn der frischgebackene Ex arbeitet auch dort. Justins bester Kumpel Sean kommt kurz vorher von einer Weltreise zurück und nächtigt vorübergehend auf Justins Sofa. Er bietet an, Justins neuen Freund bei der Firmenfeier zu mimen, um den Ex zu ärgern. Und Justin kann dem Angebot nicht widerstehen, denn eigentlich ist er schon lange in Sean verknallt.

So fand ich’s:

Justin schwärmt schon ewig für seinen besten Freund Sean. Doch der war sich lange nicht darüber im Klaren, was bzw. wen er eigentlich will. Als er zum Entschluss gekommen war, dass es Justin für ihn sein soll, war der in einer Beziehung und Seans Weltreise stand kurz bevor, also hat er bis jetzt geschwiegen. Kein gutes Timing für die beiden. So lassen sie sich darauf ein, ein Paar zu mimen, obwohl sie das nicht sind – und obwohl sie das beide eigentlich ganz gerne wären.

Diese Zwickmühle ist glaubhaft und realistisch und es ist deutlich, dass beide nur noch den letzten Schubs brauchen, um zueinander zu finden. Denn sie sind sich schon immer sehr nah und vertraut gewesen und nach Seans langer Reise genießen sie die weihnachtliche Zeit mit dem anderen in vollen Zügen. Dass es eine Weile dauert, bis sie endlich ihre Gefühle offenbaren, steigert die erotische Spannung zwischen ihnen umso mehr.

Doch wie man das von Jay Northcote gewohnt ist, bleibt auch diese Geschichte um die beiden liebenswerten Männer positiv und leicht, ist auch ohne große Dramen oder Überraschungen lesenswert und unterhaltsam und gehört somit wieder in die Kategorie der sexy Gute-Laune-Bücher.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage des Autors

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: