Menu

Buchiges

Arctic Wild (englisch) von Annabeth Albert – Frozen Hearts #2

Darum geht's:

Eigentlich war es nicht so geplant, dass der vielbeschäftigte Anwalt Reuben Graham nur in Begleitung des jungen Piloten und Tourguide Tobias die Wildnis Alaskas erkundet. Doch er lässt sich von der Schönheit und Ruhe der Natur einfangen und weil er selten genug Handyempfang hat, muss er jetzt mal die vielen Mails und Besprechungen ignorieren. Tourguide Toby ist außerdem ein viel netterer Anblick.

Tony sorgt für seine Schwestern und den pflegebedürftigen Vater. Von der Tour mit dem älteren, attraktiven Anwalt verspricht er sich ein großes Trinkgeld. Dass es anders kommt und die beiden bald um ihr Leben kämpfen müssen, weil ihr kleines Flugzeug in einem plötzlichen Unwetter abstürzt, damit hat er nicht gerechnet.

So fand ich's:

Reuben ist ein Workaholic, geschieden, die schwierige Teenager-Tochter sieht er so selten, dass sie ihm inzwischen fremd geworden ist. Reuben sorgt gerne dafür, dass es den Menschen gut geht, doch Zeit nimmt er sich selten für sie. Toby könnte Hilfe gebrauchen, denn mit zwei Schwestern, die noch in der Ausbildung sind, und einem kranken Vater hat er genug Verantwortung und die finanzielle Last zu tragen. Reuben ist auch bereit zu helfen, doch Tobys Stolz lässt es nicht zu, Hilfe anzunehmen. Besser, man verlässt sich nur auf sich selbst.

Ein Flugzeugabsturz bringt sie zusammen und der wesentlich ältere Reuben bremst das Tempo in ihrer Beziehung herunter - sie lassen sich Zeit, genießen voll und ganz und das gefiel mir sehr. Ihre Familien sind teils begeistert, teils aber auch skeptisch und die ruhige Art, wie alles sich verändert, wie beide dazu lernen und die Perspektive ändern, macht wirklich Spaß. Es sind immer wieder nachdenkliche Töne dabei, die die Entwicklung verdeutlichen.

Die Nebenfiguren bereichern die Geschichte, allen voran Reubens Tochter Amelia, die ein typischer Teenager und nicht immer ganz einfach ist, die sich aber im Laufe der Erzählung ebenfalls ganz enorm ändert.

Die Protagonisten des ersten Bandes "Arctic Sun" werden erwähnt, genau wie Toby eine kleine Nebenrolle im ersten Band hatte. Doch man kann "Arctic Wild" auch gut lesen, ohne den Vorgängerband zu kennen.

Ich habe die sich langsam entwickelnde Lovestory in der Wildnis Alaskas und die Besinnung des Workaholic auf das, was wirklich zählt, genauso gerne gelesen wie den ersten Band. Und ich freue mich schon auf mehr Liebe in der grandiosen Wildnis Alaskas. Band 3 "Arctic Heat" ist schon für September 2019 angekündigt.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(Wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Arctic Sun
Arctic Wild


Herzlichen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Arctic Wild
Autor/in: Annabeth Albert
ISBN / ASIN:
9781488051272
Sprache:
Englisch
Genre: Gay Romance
Serie: Frozen Hearts #2
Verlag: Carina Press
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
eBook
Seitenzahl: 352
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: