Menu

Buchiges

Das 5. Gebot von Nika Lubitsch

Klappentext:

Die Engländerin Vicky findet im Berliner Grunewald eine Leiche, die aussieht wie ihre Zwillingsschwester. Als ihre Mutter in England getötet wird und Vicky mit viel Glück einen Mordanschlag überlebt, ahnt sie, dass es ein dunkles Familiengeheimnis geben muss. Die Suche nach der Wahrheit führt Vicky quer durch Europa und weit zurück in die Vergangenheit. Es beginnt ein Wettlauf mit dem Tod.

So fand ich’s:

Im Gegensatz zu „Der 7. Tag“, das mich sofort von der ersten Seite ab gefesselt hat, brauchte ich hier ein bisschen, um mich mit der Geschichte anzufreunden. Ich wurde mit Vicky, der Hauptperson, nicht richtig warm. Vor dem Umzug nach Berlin war sie früher eine taffe Rechtsanwältin. Ich lernte sie aber als gelangweilte Mittelstandsehefrau kennen, die einen kleinen Hang zur Hysterie hat. Das legte sich aber zum Glück irgendwann, besonders als das Tempo anzog und ihr Freund und Klischee-Schwuler Leo ins Spiel kam, der bodenständig und verlässlich an Vickys Seite stand und gleich zu meiner Lieblingsfigur wurde.

Durch die vielen, manchmal recht kurzen Kapitel, die man dank der Ortsangaben in der Überschrift schnell einordnen kann, die aufkommende Spannung und den flüssigen, thrillertypischen Schreibstil las sich das Buch ausgesprochen flott weg.

Ein bisschen gestört haben mich die Zufälle, die in dem Buch immer wieder eine Rolle spielen. Ich würde hier zu viel von der Spannung nehmen, wenn ich sie alle aufliste, aber als Beispiel kann man sich schon fragen, wie wahrscheinlich es ist, dass Vicky in der Millionenstadt Berlin ausgerechnet die Leiche ihrer unbekannten Zwillingsschwester findet, und das auch noch mit den Lebensumständen der beiden.

Wer sich aber daran nicht stört und sich von der flüssig erzählten Story mitreißen lässt, bekommt einen Thriller (als Krimi würde ich das Buch nicht einordnen) mit einer tollen Grundidee, der solide umgesetzt wurde und ein paar Stunden lang gute, spannende Unterhaltung bietet.

Die Autorin schreibt gerade am ersten Band einer Krimi-Reihe, auf die ich ganz sicher auch ein Auge werfen werde.


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Autorenhomepage

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: