Menu

Buchiges

Der Weg des Schicksals von Sophie Oliver – Grandhotel Schwarzenberg – Die Geschichte einer Familiendynastie #1

Darum geht's:

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts leben die beiden jungen Frauen Anna Gmeiner und Katharina von Feil  in Bad Reichenhall. Auch wenn ihre Wege sich immer wieder kreuzen, könnten ihre Lebensweisen nicht unterschiedlicher sein. Anna ist eine Häuslertochter und kämpft zusammen mit ihrem Vater und ihrem Bruder täglich ums Überleben. Sie verliebt sich in den Salzsieder Michael, der jedoch sein Glück im fernen Amerika suchen will. Er verspricht Anna, als gemachter Mann zu ihr zurückzukehren. Als Anna nach schweren Schicksalsschlägen für sich selber sorgen muss, findet sie eine Anstellung im Familienschloss der von Feils. Doch auch hier meint es das Schicksal nicht gut mit ihr und als ihr schreckliches Unrecht geschieht, sieht sie keine andere Möglichkeit, als einen anderen Mann zu heiraten.

Obwohl Katharina im Familienschloss im Wohlstand aufgewachsen ist, muss auch sie um ihr Glück kämpfen. Gefangen in einer unglücklichen Ehe, versucht sie aus den Zwängen der Gesellschaft auszubrechen.

So fand ich's:

Selber ein Kind der Berge und berufsmäßig vom Herzen her eine Touristikerin, hat mich die Kurzbeschreibung dieser historischen Roman-Trilogie rund um das „Grandhotel Schwarzenberg“ sofort angesprochen. Und gleich vorneweg: obwohl in diesem ersten Teil das Hotel selber noch keine große Rolle spielt, wurde ich nicht enttäuscht. Schon nach wenigen Seiten hatte mich die Autorin mit Annas und Katharinas Geschichte richtig gepackt. Der Sprachstil liest sich sehr leicht und locker. Trotzdem schaffte es die Autorin, die verschiedenen Szenen in die jeweilig passende intensive Atmosphäre einzutauchen – mal spannend, mal bedrückend, mal hoffnungsvoll. Ganz wie ich es beim Lesen mag, konnte ich mit den Protagonistinnen mitfühlen. Vor allem Anna hat schnell mein Herz erobert. Katharina kam zu Beginn etwas arrogant rüber. Aber auch sie muss durch eine harte Schule und ihre Entwicklung gefällt mir sehr gut.

Was mir ein bisschen fehlt, sind überraschende Wendungen. Es gibt einige Punkte, die leicht vorhersehbar sind und auch der Cliffhanger am Ende dieses ersten Bandes kam nicht unerwartet. Aber auch weil ich ahnte, was kommen würde, konnte ich darauf hin fiebern. Es geht also in erster Linie um eine Familiengeschichte und weniger um Spannung.

Ein hilfreiches Personenverzeichnis am Anfang und ein informatives Glossar am Ende des Buches haben für mich das Lesevergnügen zusätzlich abgerundet.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Man spürt auch, dass die Autorin viel Wert auf eine fundierte Recherche legte. So hat es mir dann vor allem der Hauch von Heimatfilmen, der durch die Beschreibungen der Kleidung, der Räumlichkeiten etc. zwischen den Zeilen weht, sehr angetan. Und ich bin gespannt, wie es mit Anna und Katharina weitergeht.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
Die Rezensentin

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Es handelt sich um eine Trilogie (Grandhotel Schwarzenberg – Die Geschichte einer Familiendynastie):
Band 1 „Der Weg des Schicksals“; E-Book: bereits erschienen / Taschenbuch: erscheint am 28.07.2020

Band 2 "Rückkehr nach Bad Reichenhall"; E-Book: bereits erschienen; Taschenbuch: erscheint am 30.10.2020
Band 3 "Der Beginn einer neuen Zeit“; E-Book: erscheint am 28.07.2020; Taschenbuch: erscheint am 28.05.2021

 


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Der Weg des Schicksals
Autor/in: Sophie Oliver
ISBN / ASIN:
B082KY246G
Sprache:
Deutsch
Genre: Historischer Roman
Serie: Grandhotel Schwarzenberg – Die Geschichte einer Familiendynastie #1
Verlag:
beHEARTBEAT
Erscheinungsjahr:
2020
Medium:
eBook
Seitenzahl: 320
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments