Buchiges

[Don’t Read in the Closet] Five Dates von Amy Jo Cousins (englisch) – Love’s Landscapes

Darum geht’s:

Devins Schicksal ist es, jede Wette mit seiner Schwester Lucy zu verlieren und dann gezwungen zu werden, die Aufgaben zu erfüllen, die sich Lucy als Strafe für ihn ausdenkt. Diesmal soll er sich auf ein Blind Date mit fünf Männern einlassen, die Lucy für ihn auf einer Datingseite ausgesucht hat.

So fand ich’s:

Devin ist ein toller Kerl! Klaglos hat er sein Leben auf die jüngere Schwester Lucy und Neffe Rowan ausgerichtet, als Lucy mit 18 plötzlich alleinerziehende Mutter war und die Eltern sie vor die Tür setzten. Die Dates nimmt er aufgeschlossen in Angriff und versucht, es allen Recht zu machen und niemanden zu verletzen.

Doch gleich die erste Verabredung mit Jay wirft ihn total aus der Bahn. Lucy hat dieses Date „zum aufwärmen“ vorgesehen, denn eigentlich ist Jay viel zu jung und wurde mit einem über 10 Jahre alten Foto von Devin geködert. Und Jay hat schon seine schlechten Erfahrungen mit einem viel älteren Mann hinter sich. Deshalb hat sich Jay geschworen, sich nie wieder auf so eine Beziehung mit einem älteren Mann einzulassen. Mit den beiden kann es also gar nichts werden, da sind sich Devin und Jay einig.

Doch dann entwickelt es sich anders und der Leser kann mit einem Schmunzeln auf den Lippen beobachten, wie die zwei mit sich und den Umständen kämpfen. Es gibt keine lebensverändernden Dramen, „nur“ die Suche nach dem Mr. Right und das reicht schon aus, um einen von Anfang bis Ende mit dieser humorvollen, heissen und romantischen Geschichte gut zu unterhalten. Eine meiner Lieblingsstories!

Was ist Don’t Read in the Closet?

Die Gruppe „M/M Romance“ auf der Bücherseite „Goodreads“ hat von 2011 bis 2015 jedes Jahr im Frühling das „Don’t Read in the Closet“-Event veranstaltet. Dabei wurden die Gruppenmitglieder dazu aufgerufen, Fotos und inhaltliche Vorgaben einzureichen, anhand derer professionelle oder Hobbyautoren eine Geschichte verfassen, die sich rund um homosexuelle Liebe oder Erotik dreht. Herausgekommen sind viele Erzählungen, die nach und nach bei Goodreads veröffentlicht und mit kurzer Zeitverzögerung zum kostenlosen Download für jeden freigegeben worden sind.

2011: Hot Summer Days
2012: Love Os Always Write
2013: Love Has No Boundaries
2014: Love’s Landscapes
2015: Love is an Open Road

Die Vorgabe:

STORY LETTER:
Dear Author,

I lost a bet with my sister. I was so sure the Broncos would win. Now it is time for me to pay up. She has decided I need a man in my life. She submitted a profile for me at Guys4Guys.com and set up five dates. I haven’t been on five dates in the past five years. And if the thought of five first dates isn’t scary enough, check out the photo she put in my profile.

Yes, that hot, young, guy really is me… thirteen years ago! To be twenty-two again. I miss my thirty-two-inch waist and six-pack.

* No BDSM please. * Humor a plus. * HEA a must.

Sincerely,

Susan A

STORY INFO:
Genre: contemporary
Tags: age gap, blind dates, humorous, slow burn/UST
Word Count: 24,821

AUTHOR BIO:
Amy Jo Cousins writes contemporary romance and erotica, both straight and LGBTQ, about smart people finding their own best kind of smexy. She lives in Chicago with her son, where she tweets too much, sometimes runs really far, and waits for the Cubs to win the World Series. Off Campus, an M/M contemporary romance, is the first book in her Bend or Break LGBTQ series from Samhain, launching December 30th, 2014.

Mehr dazu:

Die Story bei Goodreads (mit dem Foto, das zu dieser Geschichte inspirierte)

Hier geht’s zum Download dieser Geschichte als ePUB, MOBI und PDF für Leute, die nicht bei der Goodreads „M/M Romance Gruppe“ angemeldet sind.

Im PDF-Format ist das Dokument 74 Seiten lang.

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: