Buchiges

[Don’t Read in the Closet] Hinori’s Journey von Victoria Zagar (englisch) – Love’s Landscapes

Darum geht’s:

In Hinoris Welt gibt es keine klare Einteilung in verschiedene Geschlechter, sondern man hält es für eine Tugend, alle Fähigkeiten und Eigenschaften auszubalaniceren. Aus Höflichkeit ist auch die Anrede einer anderen Person geschlechtsneutral. Es ist sogar möglich, sowohl Vater als auch Mutter zu werden. Als die Nemway auftauchen, versuchen diese, ihre strikte Geschlechteraufteilung als einzig richtige Lebensweise kriegerisch durchzusetzen. Der junge Mateo ist mit diesem Verhalten seiner Leute nicht einverstanden, denn er fühlt Widerwillen gegen die traditionelle Rolle als kriegerischer Mann, die er ausfüllen soll. Er will bei Hinoris Volk bleiben, doch die beiden werden von den Nemway erwischt und gefangen genommen.

So fand ich’s:

Abgesehen davon, dass es eine Abenteuergeschichte ist, die in einer anderen Welt angesiedelt ist, enthält sie auch noch ein Plädoyer für Toleranz, gegen Engstirnigkeit und Vorurteile. Nett geschrieben, aber ohne emotionale Tiefe, eher etwas für den Verstand als für’s Herz.

Was ist Don’t Read in the Closet?

Die Gruppe „M/M Romance“ auf der Bücherseite „Goodreads“ hat von 2011 bis 2015 jedes Jahr im Frühling das „Don’t Read in the Closet“-Event veranstaltet. Dabei wurden die Gruppenmitglieder dazu aufgerufen, Fotos und inhaltliche Vorgaben einzureichen, anhand derer professionelle oder Hobbyautoren eine Geschichte verfassen, die sich rund um homosexuelle Liebe oder Erotik dreht. Herausgekommen sind viele Erzählungen, die nach und nach bei Goodreads veröffentlicht und mit kurzer Zeitverzögerung zum kostenlosen Download für jeden freigegeben worden sind.

2011: Hot Summer Days
2012: Love Os Always Write
2013: Love Has No Boundaries
2014: Love’s Landscapes
2015: Love is an Open Road

Die Vorgabe:

STORY LETTER:
Dear Author,

I am from a race that is both masculine and feminine in one corporeal form. Our life’s journey determines which traits end up being dominant. Please tell my story and how I find my perfect partner. I ask that the setting be sci-fi/fantasy and that my MC is a warrior, anything else goes.

Sincerely,

Venecia

STORY INFO:
Genre:
fantasy, science fiction
Tags: hurt/comfort, prison/captivity, interspecies, coming of age, warrior, m-preg, masturbation, spacemen/alien
Content Warnings: violence, death of non-main characters
Word Count: 14,515

AUTHOR BIO:
Victoria was born in the United Kingdom but emigrated to the United States at age 21. She’s bisexual, happily married, and still shouts in a British accent. She lives with her husband in Pennsylvania where she spends a lot of time playing and talking about video games, especially Japanese role-playing games.

Besides the Culture Wars series, she is the author of Wings of Destruction, a short m/m asexual romance novella contracted with Less Than Three Press. She loves to write about all colors of the rainbow and celebrate love wherever it may be found.

Mehr dazu:

Die Story bei Goodreads (mit dem Foto, das zu dieser Geschichte inspirierte)

Hier geht’s zum Download dieser Geschichte als ePUB, MOBI und PDF für Leute, die nicht bei der Goodreads „M/M Romance Gruppe“ angemeldet sind.

Im PDF-Format ist das Dokument 47 Seiten lang.

Mehr zu Genderfluid gibt es hier auf meiner Themenseite.

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: