Menu

Buchiges

Drunk Text von seventhswan (englisch)

Darum geht’s:

Gunnar ist überzeugt von sich und die Mädels fallen oft genug auf seine selbstherrliche Art herein. Obwohl er Familie, Kumpels und wechselnde Freundinnen hat, ist er sich allerdings sicher, niemanden wirklich lieben zu können und zu wollen. Ist einfach nicht sein Ding und wahrscheinlich liegt das auch in seiner Familie, denn sein älterer Bruder James, den Gunnar als sein Vorbild ansieht, ist genauso. Bis Gunnar eines Morgens mit Fingerfarbe über und über beschmiert zu sich kommt und eine vage Erinnerung an den heissesten Sex seines Leben hat – mit einem Mann. Um zu überprüfen, was da überhaupt passiert ist, trifft er sich noch einmal mit Vance und ist seiner Anziehungskraft sofort wieder verfallen. Doch am nächsten Tag lässt Vance ihn einfach gehen und meldet sich auch nicht mehr. Gunnar kennt sich selbst nicht mehr, denn er dreht durch und verhält sich so wie die Mädels sich sonst ihm gegenüber benehmen.

So fand ich’s:

Die Geschichte fängt ziemlich witzig an. Gunnar erzählt aus seiner Sicht und obwohl er eine extrem hohe Meinung von sich selbst hat, mag man ihn sofort. Zuerst ist es spassig, als sich Gunnar in einem Gefühlwirrwarr verstrickt und mit Hilfe von To-Do-Listen versucht, wieder der coole und souveräne Typ zu werden. Gunnars Mitbewohner Jon und dessen Freundin Cara helfen nach Kräften. Doch irgendwann zwingt ihn das Leben dazu, der einen oder anderen Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Auch wenn die Blödeleien aufhören und ein ernsterer Ton dazu kommt, bringt der auch eine zusätzliche Spannung hinein, der einen durch die Geschichte treibt, so dass die Erzählung von Anfang bis Ende Spass macht, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

[Werbung] Drunk Text ist bei FictionPress online und man kann die Geschichte dort online lesen, ohne sich anmelden zu müssen.

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: