Menu

Buchiges

Ein eisig kalter Lord von Tharah Meester

Darum geht’s:

Aus Pflichtgefühl seinem kürzlich verstorbenen Freund gegenüber nimmt Lord Devlyn de Moranne dessen Sohn Dust für eine Weile in seinem Haus auf – auch wenn er ihn eher durch sein flegelhaftes Benehmen in Erinnerung hat. Dass der junge Mann schon früher durch ungeschickte Aktionen den älteren Lord nur auf sich aufmerskam machen wollte und ansonsten ein sehr liebeswerter Mensch ist, hat der Lord nicht bemerkt. Denn der ist im Zwischenmenschlichen auch nicht so geübt.

So fand ich’s:

Dust ist erst zwanzig und völlig unerfahren. Wie er den reservierten älteren Mann für sich gewinnen soll, weiß er nicht. Im Gegenteil, er bringt sich ziemlich schnell in Schwierigkeiten und verärgert seinen Gastgeber nur. Doch Lord Devlyn ist nicht nur über das Benehmen seines Mündels irritiert, sondern auch über seine eigenen Gefühle ihm gegenüber.

Jeder weiß, was mit den beiden los ist, nur sie selbst nicht bzw. kommt die Botschaft nicht beim anderen an. So gibt es einige Missverständnisse und Schwierigkeiten bis zu ihrem Happy End, das aber doch die ganze Zeit in der Luft liegt.

Die altertümlich angehauchte Sprache passt zum historischen Setting in der nicht real existierenden Stadt Farefyr, in der die Liebe zwischen Männern eine Sache ist, über die niemand die Nase rümpft.

Mit ca. 100 Seiten ist die Liebesgeschichte zwischen Dust und Devlyn nur eine längere Episode und kein kompletter Roman. Deshalb taucht man nicht ganz so tief in die Geschichte ein. Trotzdem empfindet man Sympthien für den verwaisten Dust und auch für den Lord, auch wenn er sich besonders am Anfang Dust gegenüber ziemlich mies benimmt. Man erkennt schnell, dass der Lord eher hilflos als bösartig ist und nur ein bisschen Untgerstützung braucht – die er dann schließlich auch bekommt.

“Ein eisig kalter Lord” ist ein schönes Appetithäppchen und für zwischendurch eine fluffige, herzerwärmende Lektüre für einen gemütlichen Nachmittag.

Mehr dazu:

Die Welt von Farefyr ist voller romantischer Geschichten. Auf der Homepage von Tharah Meester gibt’s hier eine Übersicht in der richtigen zeitlichen Reihenfolge.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Ein eisig kalter Lord von Tharah Meester"

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Das war die erste Geschichte, die ich von Tharah Meester gelesen habe.
Ich hole sie immer wieder vor, um darin zu schwelgen. Dust und Devlyn sind schon so ein Paar <3

Susanne

Ich kann mich Dir nur anschließen, ich fand die Geschichte auch sehr schön.

Susanne

Ich bin mir nicht sicher, ich glaube aber schon. Da muss ich mal mein E-Book fragen. ;-)

Susanne

Ich habe bisher gelesen:

Der Schurke des Gentleman
Die Zähmung des Prinzen
Die Verführung des Teufels
Der Anwalt des Don
Der Schatten des Ruhmes
Der Tischler und sein Stutzer
Ein eisig kalter Lord

Das war´s.

Susanne

Ich weiß, dass es noch mehr Bücher gibt. Da muss ich doch mal bei Amazon schauen. Den Abstand holst Du doch locker auf. ;-)
LG Susanne

Susanne

Ich sehe gerade, daas ich bei der Aufzählung ein paar Bücher vergessen habe, die ich aber schon gelesen habe.
Die Laster seines Ehemannes
Der Inbegriff von Biederkeit
Ein Mann von minderen Wert
Mitternachtskuss

habe ich auch schon gelesen.