Menu

Ein Weihnachts-Manny für Nic von Angela McCallister

Darum geht’s:

Nic schafft es nicht, die hohen Erwartungen seiner Eltern zu erfüllen, obwohl er sein ganzes Leben in den Dienst des Familienunternehmens stellt. Nichte und Neffe, die er nach dem Tod seiner Schwester großzieht, kommen zu kurz und werden von Angestellten versorgt. Dass die eilig eingestellte Nanny Sasha ein Mann ist, hat Nic nicht mitbekommen und auch sonst hat Sasha ein paar Überraschungen parat.

So fand ich’s:

Nic scheint nach außen hin ziemlich kaltherzig zu sein. Da aber auch aus seiner Perspektive erzählt wird, erkennt man, dass er mit dem Gefühl aufgewachsen ist, nie genug zu sein und nie wirklich dazuzugehören. Er kämpft damit, den eigenen Eltern seinen Wert zu beweisen und für Lucy und Ben sorgt er gut, kann die emotionale Distanz aber nicht überbrücken.

Sasha kommt auch nicht gerade aus einem perfekten Elternhaus. Er sorgt für alle, zeigt nur sein Lächeln und behält seine Sorgen für sich, weil er es Zeit seines Lebens nicht gewohnt ist, dass sich jemand wirklich um ihn sorgt. Selbst seine flatterhaften Eltern verlassen sich auf Sasha und waren und sind ihm keine Hilfe. Sasha ist ein wunderbarer Lehrer und schafft es, immer und überall gute Laune zu verbreiten. Damit kommt er bei Ben und Lucy gut an. Die beiden Kinder kommen sympathisch und wie typische (prä)Teenager rüber und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen.

Zwischen den beiden ungleichen Männern zündet schnell heftige sexuelle Anziehung. Sie sind sich aber einig, dass sie ihren Kontakt besser auf einer professionellen Ebene belassen. Dann sind sie sich einig, dass es keine gute Idee ist, etwas miteinander anzufangen, sie es aber trotzdem tun.

Dass ihre beiden unterschiedlichen Lebenserfahrungen irgendwann miteinander kollidieren, ist nur eine Frage der Zeit. Und dass Ben und Lucy dabei nicht gut herausgehalten werden können, ist auch klar. So wird man hin und her gerissen zwischen der gefühlvollen und heißen Anziehung zwischen Nic und Sasha, Mitleid mit den beiden, weil sie nicht aus ihrer Haut können und vor allem Nic sich selbst im Weg steht, und dem deutlich fühlbar gemachten emotionalen Chaos der beiden. Sie müssen für ihr Happy End hart kämpfen und nehmen die LeserInnen auf ihrer Reise mit – ein paar emotionale und unterhaltsame Lesestunden sind garantiert.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Ein Weihnachts-Manny für Nic
Original-Titel: The CEO’s Christmas Manny
Autor/in: Angela McCallister
Übersetzer/in: Ray Celar
ISBN / ASIN:
‎‎ B09VY9MSRF
Sprache: Deutsch
Genre: Gay Romance
Verlag: Cursed
Erscheinungsjahr:
2022
Medium:
eBook
Seitenzahl: 228
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments