Menu

Feuer in den Augen des Wolfs von Iris W. Maron – Wolfsaugen #2

Darum geht's:

Niklas hat genug von der Großstadt Hamburg und kehrt in seinen kleinen Heimatort am Meer zurück. Der Job im Familien-Antiquitätenladen führt ihn zu den Jahnkes, deren Gutshof ziemlich verwahrlost ist, doch die Nase trägt die unheimliche Familie trotzdem hoch. Nur der Neffe Alex, der neuerdings auch auf dem Gutshof wohnt, bringt Niklas' Puls zum rasen. Die beiden können sich aber nicht in Ruhe kennenlernen, denn ein Brandstifter treibt sich auf dem Besitz der Jahnkes herum. Obwohl Niklas zu den Feuerwehrleuten gehört, die zu Hilfe eilen, gerät er trotzdem in Verdacht, der Brandstifter zu sein.

So fand ich's:

Alex ist zwar einige Jahre älter als Niklas, aber total der Typ Mann, auf den er steht. Und je mehr es Niklas gelingt, den ernsten Alex zum Lachen zu bringen, desto hinreißender findet er ihn. Seine Verliebtheit wird allerdings gehörig durchgeschüttelt, als Niklas den Zusammenhang zu den Wölfen erkennt, die er immer wieder in seiner Nähe entdeckt.

Der baufällige Gutshof, die schweigsame, abweisende Familie Jahnke, die Feuer, die auf dem riesigen Grundstück der Jahnkes immer wieder ausbrechen und der Verdacht, der auf Niklas fällt - das sind nicht nur kleine Nebenhandlungen zur Liebesgeschichte, sondern ein gut ausgearbeiteter zusätzlicher Handlungsstrang, der eine kriminalistische Note dazugeben. Das hat mir als eingefleischte Krimileserin sehr gut gefallen.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich in einem realistischen Tempo. Bei Niklas, der uns die Geschichte erzählt, spürt man von Anfang an das Interesse an Alex und fiebert mit, ob seine Schwärmerei erwidert wird. Es macht Spaß, die Zeit, die Alex und Niklas miteinander verbringen und in der sie sich besser kennenlernen, mitzuerleben.

Dass er seine in Hamburg gewonnene Eigenständigkeit auch seinem Vater gegenüber behaupten muss und sein Freund mit Liebeskummer, um den sich Niklas sorgt, geben ihm zusätzliche Tiefe und zeigen, was für ein gutherziger und liebevoller Mensch Niklas ist. Dass Alex eine schwierige Zeit hinter sich hat, weiß man, wenn man den ersten Band "Liebe in den Augen des Wolfes" gelesen hat, denn da hat Alex schon eine Nebenrolle gespielt.

Die Geschichte spielt in Deutschland und handelt von zwei Männern von nebenan, von denen einer ein dickes Geheimnis hütet. Und trotz des Fantasy-Werwolf-Elements bleibt die Geschichte bodenständig und lebensnah, was mir besonders gut gefallen hat. Genauso wie der erste Band hat mich nun auch "Feuer in den Augen des Wolfes" wunderbar unterhalten und mich komplett überzeugt.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Liebe in den Augen des Wolfes
Feuer in den Augen des Wolfes


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Feuer in den Augen des Wolfs
Autor/in: Iris W. Maron
ISBN / ASIN:
B09LRKVQ28
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: Wolfsaugen #2
Verlag:
Cursed
Erscheinungsjahr:
2021
Medium:
eBook
Seitenzahl: 360
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments