Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #121 + Schluss mit der Tagesklinik

Ich bin mir in dieser Woche einerseits so vorgekommen, als wäre ich aus einem langen Urlaub zurück und müsste Berge an Wäsche waschen und wieder im Alltag ankommen. Der Kopf ist voll mit vielen Eindrücken, die ich immer noch sortiere. Andererseits bin ich auch in ein ziemliches Loch gefallen, als die strukturierten Tage mit festem Stundenplan der Tagesklinik nicht mehr da waren und mich niemand mehr daran erinnert hat, dass die nächste Therapiestunde gleich beginnt und wir noch schnell ins “Sockenzimmer” hoch müssen.

In gewissem Grad hat mich die Realität wieder und die “heile-Welt-Blase” der Tagesklinik ist … nun ja, vielleicht nicht geplatzt, aber schon ein bisschen fadenscheinig und durchscheinend geworden. Jetzt heißt es das, was ich aus dieser Zeit an Nützlichem mitgenommen habe, in den Alltag einzubauen und umzusetzen.

Am Dienstag war mein letzter Therapietag und schon am Mittwoch saß ich wieder mit den Leuten meiner Therapiegruppe zusammen ;-) Allerdings freiwillig und für die anderen in einer Therapiepause im Käsekuchencafe. Diese “Käsekuchentherapie” sollte von der Krankenkasse bezahlt werden!

Und damit ihr wisst, wovon ich rede, habe ich natürlich ein paar Beispielfotos für Euch gesammelt:

 

Dieser Käsekuchen mit Limetten ist so wunderbar cremig, ich glaube, das sieht man auch schon auf dem Foto. Und natürlich sind nicht nur Limettenscheibchen oben als Deko, sondern auch die Creme schmeckt total frisch-herb und mega quarkig.

Käsekuchen mit Mandarine ist ja schon ein Klassiker, den gibt es häufiger mal in Cafes. Aber schaut Euch bitte diese Kässemasse an, wie fluffig die fast schon in den Mund hüpft! Und Mandarinengeschmack überall.

Der blaueste Käsekuchen, den ich je in meinem Leben gesehen habe. Es gibt täglich eine Sorte veganen Käsekuchen (der auch glutenfrei ist) und dieser Blaubeer-Kuchen ist einer davon. Ich hab ihn selbst noch nicht probiert, habe mir aber sagen lassen, dass er schmeckt.

Und dieser Pina Colada Käsekuchen war die Sorte, die ich letzten Mittwoch getestet habe. Mit Kokos und Ananas und zum reinsetzen lecker. Tropisch-fruchtig, perfekt für den Sommer.

Wieso ich noch nicht in diesem Cafe wohne? Ehrlich gesagt, weiß ich das auch nicht! Da gibt es gemütliche Sessel und Sofas, nette Gesellschaft, den besten Käsekuchen ever … perfekt!

(Übrigens bekomme ich keine Prozente oder Käsekuchen umsonst für diesen Blogartikel :-) Ich schwärme Euch aus purer Begeisterung völlig freiwillig und ohne Gegenleistung vor!)

Ich hatte mir ja vorgenommen, meine Wohnung wieder mal auf Vordermann zu bringen. Puh, hier sieht es aus. Aber es war mir in dieser Woche einfach zu warm dafür. Hier unterm Dach staut sich die Hitze und ich habe lieber gelesen. Dazu bin ich in den letzten Wochen auch nicht wirklich oft gekommen und ich habe die Lesestunden schon vermisst. Also wird auch heute fleißig gelesen, das neue Buch von Yrsa Sigurðardóttir wartet schon auf mich. Und die vernünftigen Sachen mache ich dann nächste Woche ;-)

~*~

Welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt. Auf diesen Blog gibt es auch regelmäßig neue Beiträge zur Rubrik “Gänseblümchen”.

 

Loading Likes...

7
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

OMG DIESE LECKEREI!!! *-* Limette und PinaColada *sabber

Du kannst mir gerne Sonne schicken, hier ist es viel zu kalt :(

Ich hoffe deine Blase hält noch etwas und das Loch ist nicht zu groß! Bin mit offenem Ohr oder zum Blödsinn quatschen da :-*

Mukkelige Grüße!

Liebe Gabi,
ich drücke die Daumen, dass es dir gelingt, das Gelernte im Alltag umzusetzen. Mir hast du mit deinen Berichten zur Tagesklinik auf jeden Fall Mut gemacht. Ich habe endlich das Gespräch mit der Personalabteilung gesucht und angekündigt, dass es so nicht weitergeht. Ich bin fertig und am Ende und wenn sich nicht was ändert, dann laufe ich auf was zu, was nicht gut ist. Es wurde sehr positiv aufgenommen und Mittwoch ist der nächste Termin. Schauen wir mal. Ich habe gesagt, dass ich mir und meinem Arbeitgeber bis Ende 2019 Zeit gebe, was für mich zu tun (mehr Personal oder mich auf eine andere Stelle setzen). Ansonsten sehe ich mich nach einem anderen Arbeitsplatz um. Ohne deine Berichte hätte ich das immer noch nicht gemacht und dafür DANKE

Das Wetter darfst du gerne hier her schicken. Hier sind 14 Grad und wind bzw. Regen. Total blöd. Ich bin doch der totale Sommermensch und dieses Jahr will es hier nicht warm werden :-(

Hab eine schöne Woche mit vielen Gänseblümchen.
LG
Yvonne