Menu

Alles außer Bücher

[Gänseblümchen der Woche] #71

Diese Woche war es temperaturmäßig hart an meiner Wohlfühlgrenze. Und da ich an meinem riesigen Wohnzimmerfenster mit Doppel-Balkontüren keine dicht schließenden Jalousien habe, wird es auf meinem Sofa echt warm, so bald die Sonne am späten Nachmittag da rein knallt (und am Balkon davor erst, uff).

Spontan habe ich mir neue Vorhänge gekauft, die viel besser verdunkeln als die, die ich vorher hatte. Sie halten die direkte Sonneneinstrahlung gut ab, machen den Raum aber doch nicht zu dunkel, denn tagsüber will ich ja auch nicht im Düsteren sitzen. Ich bin sehr glücklich mit der Neuanschaffung.

~

Außerdem muss ich es immer wieder mal erwähnen, weil ich ne ganz (lange) Zeit über das Gegröhle und Geschrei der Besoffenen gejammert habe, die ihr “Säufer-Lager” direkt gegenüber meinem Balkon aufgeschlagen hatten. Die sind nämlich weg. Die Gerüchteküche sagt, dass einer der beiden Haupt-Trinker seit letztem Jahr eine neue Freundin hat, die diese öffentliche Sauferei unterbunden hat (gute Frau!). Und der andere hatte dann alleine wohl auch keine Lust. Vielleicht hat ihm auch jemand gesteckt, dass die Stadtwerke, auf deren Gelände diese “wilde Kneipe” auf einem Mäucherchen mit Bepflanzung entstanden ist, beschlossen haben, diese Ecke baulich zu verändern und die Sitzmöglichkeit abzuschaffen, wenn weiter Beschwerden einlaufen. Seit das mal auf der Tagesordnung des entsprechenden Stadtrats-Ausschusses war (ja, so weit habe ich es getrieben), ist nämlich Ruhe.

Und jetzt komme ich zum positiven Gänseblümchen-Teil! Ich kann meinen Balkon wieder in aller Ruhe und Gemütlichkeit genießen. Besonders am Donnerstag, der ja in Bayern Feiertag war, haben echt nur ein paar Vögelchen gezwitschert und ansonsten war himmlische Ruhe. Soooo herrlich! Ich genieße es total.

Sonst ist hier in den Nebenstraße auch nicht viel Lärm. Ab und zu parkt mal ein Auto und jemand steigt ein und aus. Jetzt im Sommer plärrt auch immer mal ein Auto-Radio, weil manche Hirnis mit heruntergelassenen Fenstern (und wahrscheinlich auf dem Fensterholm aufliegenden Ellenbogen) durch die Stadt cruisen müssen. Aber nach ein paar Minuten sind die wieder weg und stören nicht wirklich. Die Blümchen und Deko auf dem Balkon, ein schattenspendendes Sonnensegel, und das kleine Paradies zuhause ist fertig.

Trotzdem habe ich gegen ein paar Regentropfen (das war hier echt kaum der Rede wert und die Natur ist ausgetrocknet) oder mal einen trüben, wolkigen Tag nichts einzuwenden.

~

Nächsten Mittwoch startet “unser Astro-Alex” zur ISS und ich plane, den Start live mitzuverfolgen (das habe ich früher höchstens mal bei einem der Space-Shuttles der NASA gemacht, als das noch was Besonderes war – ja, so alt bin ich schon. Theoretisch hätte ich auch die ersten Schritte eines Menschen auf dem Mond live verfolgen können, aber daran kann ich mich nicht erinnern).

Übertragen wird der Start als Livestream auf dem Youtube-Kanal des DLR (des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt) am Mittwoch, den 6.6. ab ca. 12 Uhr 10. Wer mit schauen will, hier geht’s zum Youtube-Kanal. Ich freu mich schon auf die Tweets und Nachrichten von Alexander Gerst von der ISS.

~

Und nachher geht’s zum Kaffee und Kuchen ins Cafe um die Ecke – schon lange nicht mehr die Käsekuchen-Challenge aufgefrischt. Obwohl ich den Käsekuchen dort schon getestet habe, aber vielleicht gibt’s einen leckeren Obstkuchen oder einen Eiskaffee? Mal sehen.

~

Welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt. Auf diesen Blog gibt es auch regelmäßig neue Beiträge zur Rubrik “Gänseblümchen”.

Loading Likes...

4
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Ich bin am Mittwoch definitiv auch mit dabei! Und ich freue mich schon riesig auf seine Bilder, Nachrichten und Berichte!

Susanne

Liebe Gabi,

ich habe den Bücherbeutel schon gepackt und freu mich schon auf unser Kaffeekränzchen ;-) Ich hoffe, wir finden ein schattiges Plätzchen.

LG
Susanne