Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #8

… für die Woche vom 6. bis 12. Februar.

 

Ich habe mich wieder mal nach interessanten Autorenlesungen umgesehen und tatsächlich zwei erspäht, die mich interessieren. Zum einen liest Miroslav Nemec aus seinem neuesten Krimi “Die Toten von der Falkneralm”. Ich kann mir vorstellen, dass abgesehen von einem spannenden Krimi, den man vorgestellt bekommt, auch Miroslav Nemec selbst ein interessanter Mensch ist. Und dann werde ich wohl auch heraufinden, was man sich unter einer “Krimi-Lese-Performance” vorstellen kann.

Außerdem ist das Duo Klüpfel & Kobr wieder mal auf Tour. Der neueste Kluftinger-Krimi “Himmelhorn” liegt hier schon zum lesen bereit und aus Erfahrung weiß ich, dass die beiden Autoren alles andere als eine gewöhnliche Autorenlesung veranstalten, sondern eher so etwas wie eine “Kluftinger-Show”, bei der es viel zu lachen gibt.

 


Bekanntlich bin ich überhaupt kein Fan von Manga oder Anime. Aber in letzter Zeit ist mir eine Anime-Serie ständig im Internet über den Weg gelaufen, dass ich neugierig wurde und doch mal einen Blick reingeworfen habe bei “Yuri on Ice”. Zuerst haben mich die Tränen-Sturzbäche, die aufgerissenen Münder, übertriebenen Gesten und spitzen Begeisterungs- oder Entsetzens-Schreie ein bisschen irritiert und ich musste mich erst eingrooven in die Art, wie erzählt wird. Aber dann hat mich doch die Story gepackt. Vordergründig dreht es sich um junge Eiskunstläufer, die um den Gewinn des Grand-Prix Finale kämpfen. Wenn man genauer hinsieht, stecken da aber jede Menge Lebensgeschichten drin und alle möglichen Varianten von Liebe, die neben dem Wettbewerb und sportlichen Ehrgeiz eine Rolle spielen. Und natürlich ist der Held, Yuri, absolut liebenswert. Um die Liebesgeschichte zwischen Yuri und seinem Trainer Victor zu erkennen, muss man schon ganz genau hinsehen. Okay, Yuri sagt deutlich, dass er seinen Trainer liebt, aber diese Liebe drückt sich unglaublich dezent und nur in kleinen Hinweisen aus und das macht das Ganze umso kostbarer.

Wer selbst mal einen Blick auf die Serie werfen und sich bezaubern lassen möchte, der kann bei Youtube die Original-Serie mit deutschen Untertiteln ansehen. Hier gibt es eine Übersicht mit Links zu allen Folgen.

 


Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt, von wo ich auch das schöne Logo übernommen habe.

Regelmäßige Beiträge zum „Gänseblümchen der Woche“ gibt es oft hier:

Hoffnungsschein
Schattenwege
Seelentief
Goldkindchen

An welchen Gänseblümchen seid ihr diese Woche vorbei gekommen und habt Euch an den sympathischen Kleinigkeiten des Leben erfreut?

Habt einen schönen Sonntag!

Loading Likes...

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hey :)

Ich könnte mir vorstellen, dass “Die Toten von der Falkneralm” als Lesung noch dazu gewinnt :). Ich hab es ja “nur” gelesen, da fehlt aber dann natürlich ein Teil dessen, was den Charme des Buches ausmacht – nämlich Nemec selbst.

Liebe Grüße
Ascari