Menu

Buchiges

Here for us – Chris, Chet & Jake von A.M. Arthur – Us #1

Darum geht's:

Cris hat einen One Night Stand mit dem heißen Go Go Tänzer Jake. Danach fehlt seine Brieftasche und als er Jake zur Rede stellt, bekommt er ein paar schnippische Sprüche vor den Latz geknallt. Ist damit schon zu Ende, was mehr hätte werden können? Gleichzeitig gibt es da noch den Pornoproduzenten Chet in Cris Leben, bis zu Cris Auszeit sein Chef und ein guter Freund. Dem Prickeln zwischen ihnen haben sie nie nachgegeben, aber nun wird es immer schwerer, der Versuchung zu widerstehen. Jake oder Chet - für wen wird sich Cris entscheiden?

So fand ich's:

Von A. M. Arthur lese ich schon die "Perspectives"-Reihe ausgesprochen gerne. Wie schön, dass die "Us"-Reihe, deren erster Band "Here For Us" ist, damit verbunden ist und man auch die Protagonisten der "Perspectives"-Reihe hier wiedertreffen kann. Zwar wird einiges aus der Vergangenheit kurz zusammengefasst und ich hatte das Gefühl, dazu gäbe es eine eigene Geschichte - was wohl auch so ist, denn die "Us"-Reihe spielt zeitlich nach oder mitten in der "Perspectives"-Reihe. Doch man bekommt genug Informationen, um die Reihen getrennt voneinander zu lesen.

Cris und seinen Chef bei "Mean Green Productions" verbindet eine lange Freundschaft. Doch Chet hält sich eisern an den Grundsatz, berufliches und privates zu trennen. Das bedeutet, auf keinen Fall etwas mit Cris anzufangen, so lange er für ihn Pornos dreht. Jake lebt von der Hand in den Mund und steht ganz alleine da. Inzwischen vertraut er niemandem mehr, doch Cris schafft es, seine abweisende Schale zu durchbrechen und der wundervolle junge Mann, den er dahinter findet, fasziniert ihn. Jake empfindet sich aber als nicht gut genug für einen so tollen Mann wie Cris.

Weder Chet noch Jake können sich unvoreingenommen auf Cris einlassen und Cris kann sich nicht entscheiden. Dabei versuchen sie alle drei, fair und offen zu bleiben, stehen sich aber selbst auch mal im Weg. Ihre Annäherung ist nicht leicht und locker, sondern sie versuchen und probieren und sind sich der Tatsache bewusst, dass es hier um die Gefühle von Menschen geht. Das hat bei Cris und Chet eine gewisse Ernsthaftigkeit, die ihnen aber hervorragend steht. Wie die drei Männer aufeinander zugehen, sich wieder abwenden, einen neuen Anlauf nehmen und wie dann Jake psychische Probleme einen ganz dicken Strich durch die Rechnung machen, das alles habe ich sehr gerne verfolgt. Denn jeder von ihnen bleibt menschlich mit Fehleinschätzungen und dem, was ihnen in der Vergangenheit passiert ist. Und doch sind sie alle darauf aus, dass es den anderen gut geht und sie glücklich werden. Und am Ende wartet natürlich ein Happy End auf sie, das hart erarbeitet, aber auch wohl verdient ist und mich als Leserin glücklich zurücklässt.

Ich freue mich schon auf die nächsten Bände der Reihe rund um die drei Männer!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
Gaylesen

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Here For Us / Here For Us
Sound Of Us /
Uniquely Us /
Dear To Us (Kurzgeschichte) /
Heart Of Us /


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Here For Us - Chris, Chet & Jake
Original-Titel:
Here For Us
Autor/in: A. M. Arthur
Übersetzer/in:
Susanne Ahrens
ISBN / ASIN:
B084RQ5KX4
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: Us #1
Verlag:
Cursed
Erscheinungsjahr:
2020
Medium:
eBook
Seitenzahl: 368
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments