Menu

[Hörbuch] Das Mädchen und der Totengräber von Oliver Pötzsch – Ein Fall für Leopold von Herzfeldt #2

Darum geht’s:

Die diebische Putzfrau im kunsthistorischen Museum findet keine Schätze im Lager, sondern entdeckt die mumifizierte Leiche eines Archäologen, den man auf Forschungsreise vermutet hat. Ist er, wie andere Mitglieder einer Ausgrabung, einem Fluch zum Opfer gefallen? Außerdem werden junge Männer grausam getötet und kastriert. Nur die Tatortfotografin Julia bezweifelt, dass es sich um Täter aus dem Strichermilieu handelt. Und dann wird ein Tierpfleger im Zoo von einem Löwen zerfleischt.

So fand ich’s:

Der Totengräber Augustin Rothmeyer spielt wie auch im ersten Band eine eher kleine, aber dafür wichtige Rolle. Der Fachmann für den Tod ist dabei, ein zweites Buch zu schreiben, diesmal über Totenkulte aus aller Welt. Mit seinem Spezialwissen verziert er die Kapitelanfänge des Buches und steht auch mit Rat und Tat bei den Ermittlungen parat. Als titelgebende Figur kommt er aber ein wenig zu kurz für meinen Geschmack, genauso wie das Mädchen.

Es gibt mehrere Handlungsstränge, die unabhängig voneinander verlaufen. Ich fragte mich immer, wann und wie diese sich endlich verbinden. Auf die tatsächliche Lösung dieses Flechtwerkes bin ich allerdings nicht gekommen und sie hat mir nur in Teilen gefallen. Ganz begeistert war ich nicht, weil auch diese mehreren Handlungsstränge dazu beigetragen haben, dass ich das Buch als etwas überfrachtet an Themen und Handlungssträngen empfand.

Ein wichtiger Gesichtspunkt des Buches ist die Beziehung zwischen dem etwas schnöseligen und eitlen Polizisten Leo und der cleveren Polizeiangestellten Julia. Auch wenn sie Gefühle füreinander haben, knirscht es doch in ihrer Beziehung. Julia hat sehr moderne Ansichten, ist unabhängig und macht sich erstaunlich wenig Sorgen um ihre Zukunft, obwohl sie alleine für eine gehörlose Tochter sorgen muss und gerade ihren Job verloren hat. Sie hat eine Affäre mit Leo, doch die beiden sind nicht verlobt und haben auch keine Heiratsabsichten. Im Gegenteil, möchte Julia noch weniger eingeengt sein. Ich habe sie als Frau des 21. Jahrhunderts empfunden und das fand ich schade, denn ich hätte gerne ein Bild einer alleinerziehenden Frau Ende des 19. Jahrhunderts bekommen, das besser in die Zeit gepasst hätte und mit den damals herrschenden Moralvorstellungen mehr hätte kämpfen müssen. Der Gegenwind ihrer männlichen Polizeikollegen war so ein laues Lüftchen, dass man sowas (leider) auch heute noch genauso erleben kann.

Der Fluch der Mumie bringt einen mystischen Touch ins Buch, doch für meinen Geschmack viel zu wenig davon. Das Thema Ägyptologie, Ausgrabungen und der Umgang mit den kostbaren Funden – einschließlich der Mumien – fand ich riesig interessant. Einen Mordfall in diesem Bereich anzusiedeln, war eine tolle Idee des Autors und hätte mir für einen unterhaltsamen Krimi schon alleine gereicht.

Auch wenn das Buch in manchen Aspekten zu modern war, gab es auch andere Bereiche, die den Zeitgeist gut widerspiegelten, wie die “Völkerschauen”, in denen Afrikaner wie Zootiere ausgestellt wurden oder der Judenhass, mit dem Leo selbst im Kollegenkreis ganz offen bedacht wird.

Nach einem etwas gemächlichen Start hat mich die Krimihandlung am Ende doch total gepackt. Der Sprecher Hans Jürgen Stockerl gehört inzwischen zu meinen absoluten Lieblingen und bringt auch den österreichischen Touch wunderbar rüber. Auch wenn man meine Kritikpunkte “etwas zu viel” und “etwas zu modern” berücksichtigt, bleibt immer noch spannende, informative und unterhaltsame historische Krimilektüre übrig. Beim nächsten Band bin ich sicher wieder dabei!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Das Buch des Totengräbers
Das Mädchen und der Totengräber

Werbung

Titel: Das Mädchen und der Totengräber
Autor/in: Oliver Pötzsch
Sprecher/in: Hans Jürgen Stockerl
ISBN / ASIN:
B09V5LFJ89
Sprache:
Deutsch
Genre: historischer Krimi
Verlag: Hörbuch Hamburg
Erscheinungsjahr:
2022
Medium:
ungekürztes Hörbuch
Hördauer: 15 Stunden 45 Minuten
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Audible

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments