Buchiges

Im Alleingang von Avon Gale – Spielzüge #1

Darum geht’s:

Mit Lanes Karriere als Eishockeyspieler geht es steil bergauf. Doch im zwischenmenschlichen Umgang ist er ziemlich unbeholfen und hat seine Mannschaft gegen sich aufgebracht. Eine Prügelei auf dem Eis soll ihm Respekt verschaffen – und dafür sucht er sich ausgerechnet den Raufbold der gegnerischen Mannschaft aus, Jared Shore.

So fand ich’s:

Ich war ein einziges Mal im Leben bei einem Eishockeyspiel und konnte die meiste Zeit davon nicht mal nachverfolgen, wo der Puck gerade herumschwirrte, so schnell ging es hin und her. Mit den verschiedenen US-amerikanischen Ligen, Mannschaften und Stars kenne ich mich erst recht nicht aus. Zum Glück gibt es am Anfang des Buches gleich eine kurze Erläuterung der Autorin, mit deren Hilfe man einordnen kann, wo sich Lane und Jared in ihrem Sport gerade befinden. Damit war ich gerüstet für dieses Buch, in dem Eishockey eine ziemlich große Rolle spielt.

Jared ist so ziemlich am Ende seiner Laufbahn als Profisportler angekommen. Inzwischen ist er zynisch und abgeklärt und eher daran interessiert, Tore anderer Spieler notfalls mit Fäusten zu verhindern als selbst Tore zu schießen. Das junge Talent Lane ist sehr direkt und sagt völlig ungefiltert, was ihm durch den Kopf geht. Diplomatisch ist er nicht wirklich und auch im Umgang mit anderen Menschen nicht besonders geschickt. Das hat ihn im neuen Team unbeliebt gemacht, aber Jared findet ihn süß und mag auch seine offenen, aber nicht immer verständlichen Sprüche.

Auf den ersten Blick erleben wir zwei völlig unterschiedliche Charaktere, die in ihrem Sport an den gegensätzlichen Enden des Karriereverlaufs stehen. Etwas mehr als 10 Jahre Altersunterschied trennen sie auch noch. Und trotzdem schafft es die Autorin, uns sehr glaubhaft und nachvollziehbar rüberzubringen, wieso ausgerechnet diese beiden sich ineinander verlieben.

Lane und Jared tun sich gegenseitig gut. Lanes manchmal naive Begeisterung für seinen Sport erinnert Jared daran, wie er selbst früher war und was er über die Jahre vergessen hat. Jareds gelassene Abgeklärtheit schafft Toleranz für Lanes Unsicherheiten und manchmal wirre Gedankengänge, mit denen er spontan herausplatzt und seine Umgebung damit manchmal komplett verwirrt. Die Dialoge, an denen Lane beteiligt ist, muss man nicht immer verstehen, und wahrscheinlich habe ich mehr als einmal beim Lesen so doof geschaut wie der Angesprochene im Buch, aber ich habe auch immer wieder laut losgelacht, weil Lane genau den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

Beide Männer sind ständig heiß aufeinander und ihre typisch männliche, unverblümte Art fand ich sehr erfrischend. Schon gleich am Anfang – nach einem One-Night-Stand mit auf dem Nachttisch hinterlassener Telefonnummer – nimmt Lane den Kontakt auf mit den Worten „hey hier ist lane können wir es nächste woche noch mal machen danke“ und Jared antwortet nur „na klar – j“.

Doch trotz aller Leichtigkeit und witziger Szenen geht es den beiden auch ganz ernsthaft um Eishockey, das sie beide leidenschaftlich betreiben und sogar in ihrer Freizeit auf der XBox auch noch spielen. Sie müssen in ihren Leben die Weichen für die Zukunft stellen, mit ihren Familien klarkommen und Dinge, die ihnen in der Vergangenheit passiert sind, verarbeiten. Dabei bewegen sie sich aber ständig weiter aufeinander zu, was auch mir als Leser viel Spaß machte.

Es gibt ein paar tolle Nebenfiguren und weil das ja Band 1 einer Serie ist, habe ich natürlich auch nach anderen Männern gespäht, deren Geschichte man in den Folgebänden erzählen könnte – und auch gefunden. Denn nach diesem gelungenen Einstieg steht fest, dass ich die anderen Bände ebenfalls lesen werde.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch gibt’s hier:
El Ma liest

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Breakaway / auf Deutsch: Im Alleingang
Save of the Game
Power Play
Overtime (Kurzgeschichte)
Empty Net
Coach’s Challenge

 


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Ich bedanke mich herzlich bei Dreamspinner Press für das Rezensionsexemplar

2 Comments

  1. el ma 02/12/2017 18:40

    Ein klasse Start in eine Serie. Ich freue mich schon auf die nachfolgenden Teile 🙂
    LG Elke

    • Laberladen 03/12/2017 17:51

      Ich habe die nächsten Bände auch schon hier liegen. Im Augenblick locken aber Beuerscheinungen von anderen tollen Reihen …
      LG Gabi

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: