Menu

Mehr vom Leben von Johanna Klug

Darum geht’s:

Johanna Klug ist Sterbebegleiterin und lebt quasi in zwei Welten. Denn im Umgang mit Sterbenden verlieren viele Dinge an Bedeutung und die Perspektive verändert sich. Aber so stark sich ihre Welten bei der Sterbebegleitung und außerhalb auch unterscheiden, erkennt Johanna immer wieder Verbindungen, die sie bereichern.

So fand ich’s:

Irgendwann muss jeder Mensch sterben. Doch schon der Gedanke daran ist den Menschen unangenehm und viele schieben dieses Thema einfach weg. Der Tod ist in unserem Alltag so gut wie nicht mehr präsent. Wie kommt eine junge Frau also dazu, sich als Sterbebegleiterin zu engagieren und sich dadurch intensiv gerade mit diesem Tabuthema zu beschäftigen?

Johanna Klug erzählt auf eine eindringliche und fesselnde Art von ihren Begegnungen mit Sterbenden. Dabei reißt sie die Besuche meist nur kurz an, beleuchtet einen Aspekt und lässt uns an den Gedanken und Schlüssen teilhaben, die sie daraus zieht. Vordergründig geht es darum, den Sterbenden etwas Gutes zu tun, Zeit mit ihnen zu verbringen und sie in ihrer letzten Lebensphase nicht allein zu lassen. Ihnen dabei zu helfen, noch einmal die Sonne im Gesicht zu spüren, selbstgebackene Plätzchen zu essen oder auch die eigenen Angelegenheiten so zu regeln, wie man es für richtig hält.

Johanna Klug zieht aber auch für sich Erkenntnisse über Leben und Tod aus ihren Begegnungen und erzählt uns auf wache, einfühlsame Weise davon. Auch wenn es in diesem Buch und Tod und Sterben geht, ist ihr Blick liebevoll und zugewandt. Man merkt, dass man sich von einem wichtigen Teil der menschlichen Existenz abschneidet, wenn man das Thema Sterben ausklammert und dass es durchaus bereichernd sein kann, wenn man auch diesen letzten Weg bewusst geht oder jemanden bewusst dabei begleitet.

Man findet in “Mehr vom Leben” keine langen, theoretischen Abhandlungen und es gibt auch keinen Voyeurismus ins Sterbezimmer. Man bekommt ein großes Thema in kleine Häppchen aufgeteilt, viele Aspekte und Anregungen zum Nachdenken, angemessene Ernsthaftigkeit, eine große Liebe zu den Menschen und eine positive Grundeinstellung. Mich hat das Buch beeindruckt und ich empfehle es gerne weiter.

Mehr dazu:

Johanna Klug betreibt die Webseite endlich endlos

Sarah von den Sarggeschichten twittert hier und das ist ihre Homepage Sarggeschichten.

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Herzlichen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Mehr vom Leben
Autor/in: Johanna Klug
ISBN / ASIN: ‎ 978-3-466-37279-9
Sprache: Deutsch
Genre: Erfahrungsbericht
Verlag: Kösel
Erscheinungsjahr:
2021
Medium:
Hardcover
Seitenzahl: 160
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments