Menu

Buchiges

Midwinter Night’s Dream von Eli Easton (englisch) – Unwrapping Hank #2

27388280Darum geht’s:

Micah laufen normalerweise die Mädels hinterher, denn er sieht gut aus und ist ein sympathischer, entspannter Typ. Er flirtet gerne, aber auf etwas Festes will er sich nicht einlassen. Das ändert sich abrupt, als er beim Flaschendrehen auf einer Party den heissesten Kuss seines Lebens bekommt – von Leo. Der ist kurz darauf verschwunden und will auch später von Micah nichts wissen. “Nur noch Homos” hat sich Leo geschworen, denn ein Hetero-Mann, der mit ihm zusammen “seine schwule Seite entdecken” wollte, hat ihm das Herz gebrochen und so etwas soll Leo nie wieder passieren.

So fand ich’s:

Micah ist ein toller Typ, der mir schon in Unwrapping Hank sehr gut gefallen hat. Nun können wir in seinen Kopf schauen und erleben, wie der routinierte Womanizer zum ersten Mal in seinem Leben so richtig von Gefühlen gepackt und erschüttert wird. Daneben kommt auch Leo zu Wort, der von Micahs Ruf gehört hat und ihm unterstellt, er würde Leo genauso schnell abhaken wie seine vielen weiblichen Eroberungen. Außerdem ist da Yasmine ständig um Micah herum und benimmt sich wie seine Freundin.

Erst als Leo in Schwierigkeiten gerät und gezwungen ist, Micahs Hilfe anzunehmen, lernen sie sich wirklich näher kennen. Der Erotikfakor ist die meiste Zeit sehr dezent, erst gegen Ende wird die Scheune, die schon Micahs Bruder Hank und seinen Sloane zusammengeführt hat, wieder zum Schauplatz einer heissen Begegnung.

Es freute mich, dass Sloane und Hank ständig präsent sind und auch die tolle Familie von Micah und Hank wieder mit von der Partie war. Der Familienhund Grinch wird zum Amor in gleich zwei Fällen, alle bekommen ihr Happy End und der Leser eine leichte, humorvolle und unterhaltsame Geschichte.


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: