Buchiges

Montagsfrage: Beeinflusst die Jahreszeit aktuell dein Leseverhalten/die Bücher, zu denen du greifst?

Bevor ich mir das nächste Weihnachtsbuch greife 😉 ist es erst einmal Zeit für die Montagsfrage, die wöchentlich auf dem Blog Buchfresserchen gestellt wird.

Normalerweise ist mir die Jahreszeit schon relativ egal, wenn ich zu einem Krimi oder Thriller greife. Manchmal ist es ein bisschen merkwürdig, im heissen Hochsommer von Winterkälte zu lesen oder umgekehrt. Aber ich würde nie ein Buch bis zur „passenden“ Jahrezeit liegenlassen.

Ganz anders sieht es bei meinem zweiten Lieblingsgenre aus, den Gay Romance Büchern. Weil ich die meistens im englischsprachigen Original lese und viele Autoren aus den USA stammen, gibt es jede Menge Bücher, die speziell an Halloween oder Thanksgiving spielen und auch Bücher, die ein Wiedersehen oder eine Entscheidung an Weihnachten thematisieren. Auch jetzt erscheint wieder ein ganzer Schwung voll Bücher, die genau in die vorweihnachtliche Stimmung passen, und obwohl ich noch nicht einmal alle gelesen habe, die ich mir letztes Jahr schon zurecht gelegt habe, schiele ich zu denen hin.

Vielleicht macht Euch das eine oder andere Buch auch Appetit auf eine winter/weihnachtliche Romanze?

Die Serie von Heidi Cullinan ist inzwischen auch ins Deutsche übersetzt und die ersten drei Bände kann man beim Cursed Verlag bekommen.

 

One Comment

  1. Mageia 10/12/2016 18:59

    Für mich nicht: Lesen, bis man die Welt vergisst und nur noch die Geschichte im Kopf herumschwirrt. Da kann draußen auch der Nicolaus mit Süßigkeiten locken!

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: