Menu

Buchiges

[Monatsrückblick] … auf den November

Gleich zu Anfang des Monats Dezember hat mich am letzten Wochenende das Kommentier- und Vernetzungswochenende für Buchblogger auf Trab gehalten und ich hatte noch gar keine Gelegenheit, den November Revue passieren zu lassen und zusammenzufassen. Das hole ich jetzt nach.

Buchiges:

Lesetechnisch war der Monat ganz gut, allerdings hatte ich das Gefühl, dass meine geliebte Gay Romance -besonders auf englisch – ein bisschen zu kurz gekommen ist, obwohl sich das bei der Anzahl der gelesenen Bücher gar nicht so darstellt. Das muss ich im Dezember mit seinen schönen Weihnachts-Lovestories ganz schnell wieder ausgleichen und mehr für’s Herz lesen, wenn das Kuscheldeckenwetter mich in die entsprechende Stimmung bringt.

Aus dem Bereich Gay Romance hab ich gelesen und rezensiert:

Die richtigen Worte von Lane Hayes
Der Liebreiz einer Hyazinthe von Tharah Meester
Edlyn – Echo der Nacht von Tharah Meester
Don’t twunk with my heart von Renae Kaye

Ich habe Euch auch wieder Geschichten von “Don’t Read in the Closet” vorgestellt:

An American Homo in Paris von Vanessa North
Top Floor von K. C. Faelan
500 Küsse von Anyta Sunday – in deutscher Übersetzung

Mehr Zeit habe ich deutschsprachigen Büchern gewidmet und bei zwei von den Büchern habe ich auch gleich die dazu passende Autorenlesung besucht – tolle Erlebnisse. Besonders Sabine Weigand und “Helga” haben mich beeindruckt.

Die Bruderschaft der Schwarzen Maske Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und Teil 5 von A. P. Sterling
Helga: Als es noch keine Worte dafür gab von Sabine Weigand – und der Lesungsbericht dazu
Im Wald von Nele Neuhaus – und der Lesungsbericht dazu
Helix – sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg

Auch wenn ich schon genug Lese-Rückstände aufzuarbeiten habe, freue ich mich auf diese Bücher, die im Dezember erscheinen:

Grabeskind von Kate Rhodes (Alice Quentin #4) – erscheint 02.12.2016
Insomnia – Jilliane Hoffman – erscheint 27.12.2016

 

Gute Neuigkeiten für Captive Prince Fans:

Zum 13. Februar 2017 erscheint nicht nur der Sammelband* aller drei “Captive Prince” Teile auf Deutsch

 

sondern auch zu den bisher schon erschienenen Teilen 1 “Der verschollene Prinz”* und 2 “Das Duell der Prinzen”* gibt es ab dem 9. Januar 2017 den 3. Teil “Die Rückkehr des Prinzen”* auch als Einzelband. Okay, nur in der eBook-Variante, aber da ich schon befürchtet hatte, man müsse den Sammelband und damit zwingend alle drei Teile kaufen, wenn man den letzten Band auf Deutsch haben wollte, fand ich es eine wunderbare Nachricht, dass man den 3. Teil auch für sich alleine kaufen kann. Und wieder muss ich sagen, dass das Cover mir so gut gefällt, dass ich eine kleine Träne darüber verdrücke, dass man dieses Buch nicht als Print bekommt.

 

Und für irgendwann nächstes Jahr (nähere Infos konnte ich leider noch nicht herausfinden) wird die nächste Kurzgeschichte aus dem Captive Prince Universum mit dem Titel “Summer Palace” angekündigt. Es soll sich um einen Epilog handeln, der sich auf Damen und Laurent konzentriert und wenn es nach mir geht, kann diese Story schon morgen erscheinen.

Ein Zitat dazu von der Homepage der Autorin:

‘There’s a summer palace in Ios outside the capital. My mother designed the gardens there. They say it’s built on Artesian foundations.’ He thought of the meandering walks, the delicate, flowering southern orchids, the sprays of orange blossom. ‘It’s cool in summer, and there are fountains, and tracks for riding.’ His pulse beat with uncharacteristic nerves, so that he felt almost shy. ‘When all this is over . . . we could take horses and stay a week in the palace.’

 

Zero Hero

Letzte Woche bin ich dann auf ein tolles Crowdfunding-Projekt gestoßen. Demnächst soll in Nürnberg ein verpackungsfreier Laden entstehen und diese Idee finde ich so toll, dass ich sie unterstütze. Wer mehr darüber erfahren oder ein paar Euros loswerden möchte, kann sich hier umsehen.

 

 

Der Shop von Paperfury bei society 6

Und weil ich gerade schon bei den Produktempfehlungen bin, will ich Euch diesen tollen Shop nicht vorenthalten, bei dem jedem Buchliebhaber das Herz aufgeht. Ich habe eine Rabattaktion mit Versandkostenfreiheit genutzt, um eine Testbestellung zu machen. Was ich mir gekauft habe, wie lange sie wie und wo unterwegs war und ob und wann ich die geheimnisvollen Dinge in den Händen halte, erfahrt ihr im nächsten (oder übernächsten oder über-übernächsten) Monatsrückblick. Die Sachen kommen aus den USA und werden wohl eine Weile rudern müssen, bis sie über den großen Teich und in Europa angekommen sind.

 

Führung durch das Krankenhausmuseum des Nürnberger Nordklinikums

Im November bin ich freiwillig ins Krankenhaus gegangen, um mir das Museum im Nordklinikum Nürnberg anzusehen und an der Führung teilzunehmen. Man erfährt eine Menge Interessantes über die Historie der Nürnberger Gesundheitsvorsorge und Krankenversorgung zurück bis in die Gründungszeit der Stadt. Und wenn man mal Revue passieren lässt, welche Möglichkeiten man früher hatte, kranken Menschen zu helfen, dann ist man umso froher, heute zu leben und nicht vom Bader behandelt oder einfach ins Sichenhaus abgeschoben worden zu sein.

Das Highlight des erstaunlich großen Museums auf dem Klinikgelände ist die wunderbare, gut erhaltene Apotheke.

Für mich als eingefleischten Krimileser waren die Vitrinen ganz besonders interessant, in denen Krimis und deren medizinische Mordmethoden vorgestellt wurden. Was für eine geniale Idee!

Hier geht’s zur Homepage des Krankenhausmuseums und natürlich habe ich für Euch auch Fotos gemacht:

 

 

Und weil es in meinem Leben nicht nur Bücher gibt ….

gehe ich im Dezember ins Kino und werde mir “Rogue One – eine Star Wars Story” ansehen.

Appetit kann man sich hier beim Trailer holen.

 

 

Habt eine schöne Adventszeit!

 

Loading Likes...

7
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Dieser Society Shop läuft mir zur Zeit dauernd über den Weg, so langsam komme ich nicht herum, was?! :D Nur bin ich nicht sicher, das sieht sehr nach Kreditkartenzahlung aus?

Das Krankenhaus Museum sieht ja sehr nostalgisch aus!

Hach nun ist schon Dezember & ich kleiner Weihnachtself freue mich schon wahnsinnig auf Weihnachten *-* Null romantisch, aber I love Christmas ;)
Diesmal zwar alles ganz anders, aber dennoch schön!
Dann hoffe ich für uns zwei das wir im Dez.Rückblick über viele neue Buchfreunde berichten können

Liebe Grüße
Janna

Da hast einen schönen Monat gehabt, scheint mir. Diese Führung durchs Krankenhaus finde ich ja spannend.
An Büchern haben wir nur bei der Neuhaus einen Schnittpunkt. Heute habe ich mir das Hörbuch in der Bücherei ausgeliehen.
Grüße
Silvia

Rogue One werde ich mir mit meinem Mann auch ansehen gehen, obwohl er mich nicht sooo reizt. Aber wer weiß, vielleicht werde ich ja positiv überrascht :-) Und den Shop schaue ich mir gerade parallel hierzu an, das kann wohl eine Weile dauern, da sind echt tolle Sachen dabei. Also werde ich mir deinen Bericht auf jeden Fall ansehen müssen :-)