Menu

Buchiges

Montagsfrage: Bist du in einem Buchclub?

 

Bevor es zum Lesen auf den schattigen Balkon geht, will ich noch Buchfresserchens Montagsfrage beantworten. Heute stammt sie von 81 Stufen nach Hause.

Ich bin seit 9 1/2 Jahren in einem Online-Bücherforum, der “Büchereule“. In meiner Umgebung wohnen auch einige andere Forumsmitglieder und wir treffen uns auch regelmäßig zum Bücherbummeln, Kaffeetrinken, Bücherflohmarkt, Essengehen, zu Lesungen und was uns sonst noch so einfällt.

Doch es hat sich herausgestellt, dass wir einen sehr unterschiedlichen Büchergeschmack haben und es ziemlich selten vorkommt, dass wir uns zur gleichen Zeit für das gleiche Buch interessieren. Ich stelle mir genau das bei einem realen Büchertreffen, um sich über ein bestimmtes Buch auszutauschen, als Problem vor. Da muss man sich doch in relativ kleinem Kreis auf ein Buch einigen und hat dann vielleicht selbst gerade nicht so große Lust darauf. Oder die anderen. Deshalb habe ich mich noch nie darum bemüht, einen Buchclub zu finden, bei dem es reale Treffen und Buchbesprechungen gibt.

Was ich mit den Mädels der Büchereule an realen Treffen habe, das möchte ich aber auf keinen Fall mehr missen!

Und hier geht es zu den Montagsfragen, die ich im Laufe der Zeit schon beantwortet habe.

Loading Likes...

10
Hinterlasse einen Kommentar

6 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Huhu Gabi,

das finde ich toll, dass ihr euch regelmäßig trefft, obwohl ihr nicht gemeinsam lest. Schließlich kann man prima auf einer Wellenlänge sein, ohne den gleichen Buchgeschmack zu haben. :)
Ich für meinen Teil werde nächsten Monat zu meinem ersten Buchclub-Treffen gehen, wenn nichts dazwischen kommt. Es wird von einer Buchhandlung veranstaltet, die Besitzer legen die Bücher fest, soweit ich das verstanden habe. Ich hoffe, dass es mir dort gefällt, denn ich würde gern neue Buch-Freundschaften schließen und Bücher kennenlernen, die ich sonst nie angefasst hätte. :)

Montagsfrage auf dem wortmagieblog

Viele liebe Grüße,
Elli

Gibt es nicht sowieso dieses Klischee, dass man bei einem Buchclub-Treffen ALLES macht, außer über das gemeinsam ausgesuchte Buch zu reden?
Es gab da vor ein paar Jahren ne lustige Serie namens Nice Girls Crew, da ging es um genau so einen Buchclub.

Hallo Gabi,
das finde ich ja toll, dass du dich da mit einigen treffen kannst. Ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, wenn man nicht die gleichen Bücher liest, allein zusammen durch den Buchladen u bummeln kann doch auch toll sein :) Ich kenne leider in meienr Umgebung niemanden und bin selbst schon länger auf der Suche nach so einem Buchklub.
Liebe Grüße, Krissy ♥
http://www.tausendbuecher.blogspot.de

Hi Gabi,

genau das Problem sehe ich neben meinem Schneckentempo und dem Zeitmangel auch, einfach zu viele und vor allem unterschiedliche Interessen. Dann lieber lockere Büchertreffen, bei denen das Thema ja nicht außen vor ist. Aber eben ohne Verpflichtungen und pipapo. Mein Beitrag :o)

Beste Lesegrüße von einer anderen langjährigen Büchereule!

Ich finde “Bücherbummeln, Kaffeetrinken, Bücherflohmarkt, Essengehen, zu Lesungen” sehr cool! Und vielleicht ging es bei der Frage nach den Bücherclubs auch DARUM – dass man sich im RL austauscht. Ich habe festgestellt, dass es in meiner Umgebung viele Künstler gibt und die Grundlage vorhanden ist. Aber an der Vernetzung hapert es noch :-)