Menu

Buchiges

Not As Easy As It Looks von Jaime Samms (englisch)

18659385Darum geht’s:

Donald und Griffith sind schon lange ein Paar, kennen sich seit der Schulzeit. Sie bewirtschaften mehr schlecht als recht eine Farm, die schon ewig im Besitz von Donalds Familie ist, und auch in ihrer Beziehung ist im Moment der Wurm drin. Denn da gibt es noch Howard, Dons Jugendliebe, der die örtliche Werkstatt betreibt und für Griffs Geschmack viel zu oft bei Don auf dem Feld ist, um die alte Erntemaschine zu reparieren. Aber auch Howard und Griff haben eine Vergangenheit und alle drei sind unglücklich mit der Situation, wie sie gerade herrscht.

Bis Howard einen Unfall hat.

So fand ich’s:

Fast schon schmerzhaft langsam entwickelt sich über die Jahre die Beziehung zwischen Don und Griff oder Don und Howard, das ist nie so ganz eindeutig, denn Don mag sie beide und während er dabei ist, sich selbst zu finden, kann er sich nicht wirklich zwischen beiden entscheiden und ist hin und her gerissen. Genauso geht es ihm als Erwachsenem, der inzwischen fest mit Griff zusammen ist. Ihre Beziehung läuft nicht gerade harmonisch. Denn auch Howard ist noch präsent und gibt Grund für Griffs Eifersucht und Dons nostalgische Rückblicke.

Die Geschichte ist gut strukturiert und es funktioniert auch sehr gut, sie so zu erzählen, wie sie erzählt wird. Aber ich weiß schon, warum ich keine Geschichten mit vielen Rückblicken und Zeitsprüngen mag. Denn auch hier hat es mich oft gestört, dass der Erzählfluss durch die häufigen Sprünge schon deutlich unterbrochen wird. Wenn man beginnt, so richtig in die Handlung zu versinken, wird wieder 10 Jahre zurück oder ein Jahr nach vorne in eine andere Zeitebene gewechselt und man muss wieder neu versuchen, in die Erzählung einzutauchen.
Für alle drei Männer ist es seit ihrem Kennenlernen ein ständiger Kampf. Alle drei haben starke Gefühle für einander, aber zu dritt scheint es nie zu klappen, einer bricht immer aus. Ihre Beziehungsdynamik ist nicht wirklich harmonisch und ausgewogen, obwohl jeder von ihnen die beiden anderen liebt und alle das auch die ganze Zeit wissen. Nichts wird geheim gehalten. Aber Liebe alleine reicht bei so einer Konstellation wohl nicht und der Titel weist einen ja auch schon in die Richtung, dass es eben nicht so einfach ist, wie es den naiven Teenagern anfangs scheint.
Und obwohl die Familien alle sehr offen und der ungewöhnlichen Konstellation gegenüber sehr positiv eingestellt sind, schaffen sie es nicht, sich auszubalancieren.

Dazu braucht es erst einen schweren Unfall und die Angst, Howard zu verlieren.

Ich lese es besonders gerne, wenn eine Dreier-Konstellation funktioniert und man das Gefühl hat, es müsse einfach so sein. Hier war das leider nicht der Fall und deswegen war die gut geschriebene Geschichte einfach nicht nach meinem persönlichen Geschmack. Wer gerne darüber lesen möchte, wie drei Männer sehr realistisch über Jahre damit kämpfen, fast daran scheitern und erst am Ende doch zu dritt zusammen finden, der wird hier voll auf seine Kosten kommen.


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: